Vegane Windeln mit Stil & Style (+Verlosung)

Windeln von Lillydoo

*Werbung*


Vor ein paar Wochen war ich zum Kick-off Event in Hamburg von
Lillydoo eingeladen. Lillydoo? Wer oder was ist das? Ich kannte die Marke bis
dahin nicht. Ich machte mich schlau. Lillydoo ist eine Windelmarke, die es im
Online-Abo zu kaufen gibt. Klar, Windeln brauchen wir sowieso. Das Event ließ
ich mir nicht entgehen und war sehr gespannt.


www.larilara.de
Kick-off Event

Was ich von dem Event mitnehme:

Die Windeln sind besonders hautfreundlich, frei von Parfümen
und Parabenen. Wat? Parabene? Das sind Zusatzstoffe, die auch in Kosmetika,
Shampoo und Zahnpasta eingesetzt werden.

Die Hebamme und Babypflege-Exptertin Sissi Rasche, die die
Lillydoo Windeln auch bestens kennt, sagt uns, was Parabene) auslösen können.
Weitere Infos auch hier: (
http://www.daserste.de/information/wirtschaft-boerse/plusminus/sendung/parabene-100.html)

www.larilara.de
Foto: Lillydoo

Liebe Sissi, was
können Parabene auslösen?

Parabene sind Konservierungsmittel die im Verdacht stehen Allergien auszulösen, bei Föten und Kleinkindern sogar eine östrogene Wirkung haben und damit den Hormonhaushalt unsere Kleinen beeinflussen. Aus diesen Gründen verzichten wir zur Sicherheit des Babys komplett auf Parabene.


www.larillara.de
Foto: Lillydoo – Sissi Rasche

Warum ist es
gerade für Babys wichtig, dass auf Zusatzstoffe verzichtet wird?

Die Haut eines Neugeborenen ist dünner als die eines Erwachsenen. Es können z.B. Krankheitserreger leichter durch die Haut eindringen. Das liegt einerseits an der dünneren Hautschicht, andererseits auch daran, dass die Talg- und Schweißdrüsen noch nicht vollständig entwickelt sind, der schützende Fettfilm fehlt und der natürliche Säureschutzmantel noch nicht stabil genug ist. Wenn man dann noch Produkte mit Zusatzstoffen wie zum Beispiel Parfüme oder Parabene benutzt, reagieren viele Neugeborene und Babies mit Hautirritationen. Bei der Pflege von Babyhaut gilt ganz einfach die alte Regel, dir wir uns auch bei LILLYDOO immer sagen: weniger ist manchmal mehr.

Auch ich kenne das. Meine Zweitgeborene hat oft einen roten
Popo durch das ständige Windeln tragen. Dementsprechend gespannt war ich, als
ich die Lillydoo-Windeln mit nach Hause nehmen konnte und sie testete. Die
Haptik ist ganz imposant. Sie sind seidig weich und die Bündchen sind sehr
elastisch. Und wirklich – nach ein paar Tagen war das Hautproblem bei
MiniMiniMe passé. Ob das nun an der Elastizität lag oder daran, dass sie frei
von Parabenen, Lotionen, Parfüm und hautunfreundlichen Substanzen sind. Egal –
sie haben den roten und wunden Popo weggezaubert. Was will man mehr für seine
Liebsten.

Von anderen Windeln haben wir mehrfach Druckstellen an den
Bündchen gehabt. Meine Tochter hat sich oft gekratzt und gekratzt und gekratzt.
Teilweise bis es geblutet hat. Das war tatsächlich bei den Lillydoo-Windeln
nicht. Die Bündchen sind weich und scheinen gar nicht zu stören, trotzdem läuft
nichts auch und über Nacht bleibt alles da, wo es hin gehört.

www.larilara.de
Foto: Lillydoo

Sissi, warum
wurden gerade die Bündchen so verarbeitet? 
Was
unterscheidet die Lillydoo-Windeln noch von anderen?

Unsere LILLYDOO Windel ist einfach super, weil sie so hautfreundlich ist. Wir benutzen keine Parfüme und Lotionen. Zusätzlich verzichten wir im Inneren der Windel auf Farbstoffe. Sie sind sehr angenehm zu tragen, weil sie super weich sind und eine atmungsaktive Außenschicht haben, die die Luft zirkulieren lässt. Ich habe als Hebamme sehr lange nach so einer Windel gesucht – alternative Ökowindeln waren immer sehr hart und die herkömmliche Windel hat Lotionen und Parfüme, die oft von Babies nicht vertragen werden.

Zu all diesen Vorteilen kommt noch das Design. 0-8-15 Windeln
kennt ihr genauso gut wie ich. Warum soll drunter nicht auch gleichzeitig
stylisch sein? Die Windeln sind stilvoll in 3 Designs zu bekommen. Sie passen
perfekt zur trendbewussten Mami, die sowohl Wert auf ihr Äußeres legt, als auch
auf den Style des Kindes und des Zubehörs.


Lillydoo goes green

Nicht genug, die Lillydoo Windelverpackung ist auch noch zu
100% kompostierbar. Die Produktion findet in Deutschland und in der EU statt.
Alle Produkte tragen die PETA-Zertifizierung, da sie weder an Tieren getestet
wurden, noch tierische Produkte beinhalten – cruelty free & vegan!

www.larilara.de
Lillydoo Windeln sitzen perfekt

Lillydoo Feuchttücher

Auf dem Event konnten wir auch die Feuchttücher von Lillydoo „testen“
– naja, eher gesagt beschnuppern – meine Kinder waren in der Kita. Der Duft ist
bezaubernd. Sie duften, könnte man fast sagen. Ich nahm ein Probepack mit nach
Hause und zeigte sie meinen Kindern. Auch hier überzeugen die Inhaltsstoffe:
Wasser, Bio-Aloe-Vera, feuchtigkeitsspendendes pflanzliches Glycerin, Bio-Olivenöl,
rückfettendes Öl und natürlich wieder komplett biologisch abbaubar. Wisst ihr
was? Ich habe sie auch zum Abschminken genommen! Und ich habe eine extrem
empfindliche Haut!


Was zeichnet die
Feuchttücher besonders aus, liebe Sissi?
 

Auch bei unseren Feuchttüchern steht die Hautfreundlichkeit im Vordergrund. Die Feuchttücher enthalten keine Parfüme, Parabene und PEG-Emulgatoren. Auf das von Ökotest bemängelte Phenoxyethanol und PHMB verzichten wir natürlich auch. Unsere Lotion enthält hochwertiges Bio-Olivenöl 

und Bio-Aloe-Vera – deshalb sind die Feuchttücher sehr pflegend und wenn kein Waschlappen zur Hand ist eine super Alternative. Ich habe sie auch dabei, wenn ich ohne meine Kinder unterwegs bin – LILLYDOO Feuchttücher braucht man immer und sind ein Must Have für jede Handtasche. Das Feuchttuch an sich ist zudem zu 100 kompostierbar und unsere Verpackung ist nicht nur wunderschön sondern auch aus recyclebarer Kalkfolie.

MEIN FAZIT

Wie ihr seht, nach dem Testing bin ich komplett überzeugt,
dass die Windeln für den Po meiner Kleinen perfekt geeignet sind und ich mich
nebenher an dem Design und am Geruch (nicht des Inhalts, sondern dem der
Feuchttücher *g*) erfreuen kann.


www.larilara.de


Wo bekomme ich die Windeln her?

Die Lillydoo Windeln gibt es ausschließlich online zu
beziehen. Entweder im Einzelkauf oder im praktischen Windel-Abo, das du auch
jederzeit kündigen kannst. Du gehst also kein Risiko ein. Im Abo sparst du
sogar 25% gegenüber den Einzelkauf. Und du kannst jederzeit die Größen
abändern, wenn dein Kind in die nächste Windelgröße herein gewachsen ist.

Windeln gibt es ab Größe 3 bis Größe 6.


TESTPAKET: Lillydoo bietet derzeit ein Testpaket mit 10
Windeln und versandkostenfrei an. Du kannst nach dem Paket kündigen oder du
nimmst automatisch das 100% faire und kündbare, flexible Windel-Abo wahr. Schau
mal hier nach:
https://www.lillydoo.com/de/testpaket

Wenn du jetzt aber sagst, dass sind Windeln, die mich jetzt
schon überzeugt haben, dann kann ich nur herzlichen Glückwunsch sagen. DENN:
Sie sind jeden Cent wert!


Klar, etwas teurer als Pampers sind sie, aber nicht viel. Und
sie sind definitiv einen Ticken besser und definitiv schicker. Wer der Umwelt
was zuliebe tun möchte und dazu noch auf vegane Produkte schwört, der wird an
Lillydoo früher oder später nicht vorbei kommen.

Sympathische Gründer

Foto: Lillydoo

Und so sympathisch wie die Windeln sind auch die Gründer
Gerald und Sven Bauer, mit denen ich mich auch auf dem Kick-Off-Event
unterhalten konnte. Das Startup mit Sitz in Frankfurt wurde 2015 von den beiden
Männern gegründet, die zuvor bei P&G beschäftigt waren und hier schon in
die Entwicklung von Windeln Einblick hatten.






Für die moderne-urbane Mama von heute – gehörst du dazu?


Hier die Vorteile im Überblick


• Mehr Saugvolumen

• Weniger Rücknässe bei Druck

• Stilvoll



• Hautfreundlich



• Praktisches Abo



Ich freue mich besonders, dass ich an Zwei von euch ein
Monatsabo im Wert von 57 Euro verlosen darf. Sagt mir dazu einfach, was ihr für
die Pflege eures Kindes benutzt. Und dann einfach noch die Teilnahmebedingungen
durchlesen und befolgen und schon landet ihr im Lostopf.



Wie geht das? Schreibt mir einfach bis zum 31.05.2016, 23:59 Uhr, einen lieben Kommentar in den Blog oder auf Facebook und schon rutscht ihr in den Lostopf. Bitte vergesst nicht, mir eine Kontaktmöglichkeit zu hinterlassen. Sonst kann ich euch im Gewinnfall nicht benachrichtigen. Am besten folgt ihr mir auf FACEBOOK. Wer den Artikel auf Facebook und/oder Twitter teilt, erhält ein Extralos! Und bitte die Teilnahmebedingungen beachten!

Teilnahmebedingungen

  • Jeder Teilnehmer mit Sitz in Deutschland ist teilnahmeberechtigt
  • Nur Kommentare, die den oben genannten Inhalt haben, werden berücksichtigt
  • Natürlich würde ich mich total freuen, wenn ihr meinem Blog folgt (in meiner Sidebar links per E-Mail oder am Ende der Seite via Google Friend Connect, Bloglovin, Blog-Connect etc.) 
  • Folgt mir gerne auch auf TwitterInstagramPinterest und Google+
  • Teilnahmeberechtigt sind Personen ab dem 18. Lebensjahr
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
  • Der Gewinn kann nicht in bar ausgezahlt werden
  • Bitte hinterlasst mir euren Namen und eine Kontaktmöglichkeit, anonyme Kommentare können nicht zugeordnet werden
  • Alle Teilnehmer kommen in einen Lostopf und die Gewinner werden gezogen, die Gewinner gebe ich auf meinem Blog und auf Facebook bekannt. Die Gewinner können sich binnen drei Tagen bei mir melden, um mir die Versandanschrift mitzuteilen. Danach wird der Gewinn neu ausgelost.
  • Die Teilnehmer erklären sich mit der Weitergabe der Kontaktdaten an Lillydoo einverstanden 
www.larilara.de
Foto: Lillydoo

Ich drücke euch die Daumen!!!

Bis bald

eure Isa

Testbericht Lillydoo

16 Kommentare

  • Guten Abend,

    Das wäre großartig! Ich benutze für unterwegs Feuchttücher ohne Inhaltsstoffe, da meine Kinder von den parfümierten Ausschlag bekommen Zuhause so oft es geht warmes Wasser und wenn doch mal ein Wunderpo da ist, schwöre ich auf die Kaufmanns Kindercreme. Ich finde aber das man mit Pflegeprodukten bei Babys und Kleinkinder eher sparsam umgehen sollte.
    Würde mich sehr freuen zu gewinnen!
    Ich folge Dir auf Facebook unter dem oben genannten Namen und habe geteilt!

    Liebe Grüße und einen schönen Abend,
    Melanie

    Melanie(ät)baute.eu

  • Wir nutzen Weleda Produkte zur Pflege. Unser Sohn ist super empfindlich. Daher würde ich mich riesig freuen etwas neues aus zu probieren.

  • Hallo Isa,

    ich finde die Windeln echt interessant. Ich hasse die Wegwerfwindeln und bin deshalb auf Stoffwindeln umgestiegen. Die sind leider nur nicht in jeder Lebenslage immer 100% verlässlich und deswegen würde ich die Lillydoos gern mal testen. Ich pflege Lotte hauptsächlich mit Weleda, Feuchttücher müssen immer sensitiv sein. Ich folge dir auf Facebook und werde den Beitrag gleich mal teilen, ich glaube nämlich die Windeln könnten auch für meine Leser interessant sein. LG Sarah von lotte-lieke.com

  • Für unterwegs gibt es Feuchttücher und Zuhause mit Wasser und Waschlappen… Wundschutzcreme darf auch nicht fehlen und zum Baden n Schuß Muttermilch

  • Hallo 🙂
    Um ehrlich zu sein, benutzen wir nicht so viel.. Wir haben zur Zeit die Windeln und auch die Sensitive Feuchttücher von DM und ansonsten nehmen wir Wasser und einen Waschlappen 😀
    Die Windeln sehen wirklich sehr schön aus, und ich würde mich sehr darüber freuen, sie zu gewinnen <3
    Ich habe den Beitrag bei Facebook geteilt (https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=296454587357108&id=100009777076868&pnref=story).

    Liebste Grüße,
    Anna
    (Mail: anr[at]pajap[.]eu)

  • Wir cremen nur bei Bedarf und benutzen dann Weleda. Die lillydoo Windeln gibt es bei uns schon und wir finden Sie klasse. Daher würde ich mich sehr über einen Vorrat freuen

  • Wir haben die ersten Monate mit Stoff gewickelt, was ich auch liebend gerne weitergemacht habe, aber einfach leider nicht mehr möglich war. Von daher suche ich immer nach Wegwerfwindeln, die mich trotzdem überzeugen, indem sie eben ökologisch doch nicht ganz verkehrt sind etc. – da wären die Windeln von Lillydoo wohl ein Versuch wert, was? Und ich gebe ja zu…die Muster rocken schon irgendwie 🙂
    Wir benutzen herkömmliche Feuchttücher, zuvor haben wir aber unsere Lotion einfach selbst gemacht: Wasser, etwas Kokosöl und ggf. Waschgel – fertig. Wenn er mal einen roten Po hat, schmieren wir die Creme von Weleda drauf und wenn das wirklich nicht hilft, dann schwören wir auf schwarzen Tee. Der kleine König hatte mit 6 Monaten einen ganz üblen roten Ausschlag, wohl schon Pilz. Waren zweimal deswegen beim Kinderarzt – nicht die Pilssalbe, sondern die längere Behandlung mit schwarzem Tee hat erst geholfen 🙂

    LG Tine

  • Moin,
    ich verwende sensitiv Feuchttücher. Pflegecreme und Wundschutz sind von Weleda, weil sie mich einfach überzeugt haben. Zum Waschen sind wir auch auf Produkte von Laverna umgestiegen… Bei den Windeln haben mich bis jetzt die Ökowindeln noch nicht überzeugt, die so im Laden erhältlich sind. Besonders in Bezug auf Auslaufsicherheit und Passform. Daher wäre ich sehr neugierig auf die Lillydoo Windeln und versuche hiermit mein Glück für unseren Zwerg.
    Außerdem versuchen wir auch als Familie immer wieder neue Dinge aus, die uns helfen schon im Kleinen die Umwelt ein wenig zu entlasten.
    Vielen lieben Dank für Deinen tollen Bericht und das Interview.
    Liebe Grüße
    Yvonne van Brakel

  • Kontaktmöglichkeit fast vergessen:
    yvonne(punkt)van(minus)brakel(ätt)ewe(punkt)net
    und email Kontakt hinzugefügt 🙂
    Jetzt müsste ich aber alles haben…

  • Der Popo meiner kleinen Maus immer gerötet und mit Pickelchen übersäht, so dass wir am Alternativen durchprobieren sind und bei den Testergebnissen von Lillydoo klingt das nach Hoffnung für den Po.

    Juliane(Punkt)Dirks(ät)gmail(Punkt)com

  • Unser Kleiner hat Neurodermitis, da würde ich diese Windel gern mal testen. Vielleicht klappt es ja.
    Liebe Grüße

    anne-popanne82(at)web(punkt)de

  • Ideal für meinen Enkel.

    Viele Grüße Sonja

  • Ich muss sagen, ich kenne diese Windeln leider noch nicht aber ich bin Oma geworden im September letzen Jahres und ich würde mich freuen sie für meine kleine Enkelin zu gewinnen, denn sie ist sehr empfindlich.

  • Liebe Sonja! Du hast ein Monatspack Lillydoo-Windeln für deinen Enkel gewonnen! Bitte schicke mir bis Samstag Abend deine Adresse zu. isa (ät) larilara (punkt) de
    Liebe Grüße
    Isa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben