Hamburg mit Kindern: 20 Tipps bei schlechtem Wetter

Unternehmungen bei schlechtem Wetter in Hamburg mit Kindern

Schietwetter in Hamburg – mit diesen
20 Tipps bleibst du im Trockenen

Es ist nicht immer nur Sonnenschein in Hamburg. Die Stadt an der Elbe hat im Monat zwischen zehn und zwölf Regentage, in der zweiten Jahreshälfte sogar etwas mehr. Das Klima ist durch Elbe, Alster und die vielen Kanäle feucht und oft herrscht das berühmt berüchtigte „Schietwetter“.

Du wohnst in Hamburg oder machst hier Urlaub mit der Familie? Sich zu Hause einigeln und auf gutes Wetter hoffen, kann mitunter ganz schön langweilig und einsam werden. Also was kann man in dieser wunderbaren Stadt machen, wenn es stürmt und gießt wie aus Kübeln?

Meine 20 Tipps für Hamburg bei Schietwetter:

(Die Reihenfolge beinhaltet keine Wertung der Ausflugsziele)


  1. Indoo
    Park: Spielerlebnis im Nordosten von Hamburg

    Ahrensburg

    20
    unterschiedliche Attraktionen warten bei schlechtem Wetter in diesem großen
    Indoor-Spielplatz. Auf 3.500 Quadratmetern können deine Kinder toben, klettern
    und spielen. Der Indoo Park gilt als der größte Indoor- und
    Kletterpark in Norddeutschland. Hier werden Kinder zu Piraten, Abenteurern
    oder Steilwandkletterern. Während die Kinder toben, kannst du dich im
    Restaurantbereich mit Kaffee aus Mittelamerika verwöhnen lassen.

    Öffnungszeiten:
    täglich von 10 bis 19 Uhr

  2. MARKK (ehemals Museum
    für Völkerkunde)

    Hamburg-Rotherbaum

    Im Museum
    für Völkerkunde
     können
    sich die Kinder auf eine spannende Reise begeben: Sie können Alltagsgegenstände
    aus der ganzen Welt hautnah erleben und zum Teil auch anfassen. Zwischen
    Inkagold, Südseemasken und Indianerzelt werden so ferne Kontinente entdeckt und
    wissenswerte Informationen zum Leben in fremden Kulturen gegeben. An
    ausgewählten Sonntagen findet für Kinder zwischen 8 und 12 Jahren eine
    Kinderzeit im Museum statt – mit offenen Werkstätten, Lesungen, Führungen
    u.v.m. Wenn man Glück hat, gibt es sogar gerade eine Kindernacht – dann heißt
    es „Gute Nacht im Museum“.
    Öffnungszeiten:
    Di bis So von 10 bis 18 Uhr, Do bis 21 Uhr

  3. Polizeimuseum
    Hamburg-Winterhude

    Seit 2014 hat Hamburg ein Polizeimuseum. Hier kann man die Polizeigeschichte hautnah erleben. Es gibt Einblicke in die Kriminaltechnik, echte Hamburger Kriminalfälle werden dargestellt und man kann sogar in einem echten (halben) Polizeiauto eine Verfolgungsjagd machen.
    http://polizeimuseum.hamburg

  4. Tropenaquarium im Tierpark Hagenbeck
    Hamburg-Schnelsen

    Wenn es wirlich zu ungemütlich draußen ist, dass sogar die Elefanten lieber in ihrer Hütte bleiben, dann lohnt sich ein Besuch bei Hagenbeck’s Tropenaquarium. Hier kann man einmal entlang des Äquators die Tiere des Dschungels bestaunen und die Unterwasserwelt in seiner Vielfalt erleben. Der Höhepunkt ist das große Hai-Atoll mit der riesigen Panoramascheibe. Ganz am Anfang des Aquariumrundgangs hat man außerdem öfter die Chance freilaufende Katta-Affen zu streicheln.Öffnungszeiten: Tropen-Aquarium täglich von 9 bis 18 Uhr

  5. Miniatur
    Wunderland

    Hamburg-Speicherstadt

    Inmitten der
    Speicherstadt liegt das Miniatur
    Wunderland
    . Hier ist
    alles ein wenig kleiner – mini eben. Viele nachgebaute Plätze sind
    Fantasieorte, die es so gar nicht gibt. Allerdings holte man sich natürlich
    Inspiration aus Ländern wie Deutschland, Österreich, Schweiz sowie aus Amerika
    und Skandinavien. Bei Hamburg haben sich die Modellbauer aber nicht ihrer
    Fantasie bedienen müssen. Hier sieht man den Dom, das Imtech-Stadion, die
    Landungsbrücken, die Elbphilharmonie und HafenCity, den Michel und einiges
    mehr. Und wenn es dunkel wird, dann blitzen tausend Lichter. Auch Las Vegas ist
    hier besonders schön. Und am Flughafen kann man tatsächlich den Flugzeugen beim
    Starten und Landen zusehen. Ein faszinierendes Erlebnis für kleine und große
    Kinder, und natürlich auch für Erwachsene.
    Öffnungszeiten:
    ab 8:30 Uhr, Schließzeiten unterschiedlich!

  6. KLICK Kindermuseum
    Hamburg-Osdorf

    Ein Museum zum Be-greifen, Er-fahren und Ver-stehen, Anschauen und Handeln, Ausprobieren und Nach-Denken. Kindergruppen und die ganze Familie können hier Erfahrungen gemeinsam erleben. DAs Klick Kindermuseum ist ein Museum zum Anfassen, Ausprobieren und Mitmachen. Hier kann man in den Bauch einer Schwangeren klettern, Wäsche waschen wie vor 70 Jahren oder durch Gucklöcher in den Wänden schauen. 
    http://www.kindermuseum-hamburg.de

    Öffnungszeiten: Mo-Fr 9-18 Uhr, So 11-18 Uhr, samstags nur für Kindergeburtstage geöffnet.

  7. Gestern waren wir im klick Kindermuseum. Hier gab es im Außenbereich eine nachgestellte Baustelle 🚧 mit Bauwagen. Die Kleene wollte endlich mal ein Kleid anziehen. Ihr bestes Kleid (von @CharLe.Berlin). Und was macht sie? Will unbedingt in den Bauwagen 🙈. Gelbes Kleid mit Dreck vom Bau? Heidenei 👷. War ich entzückt. Nicht. Trägt sie doch sonst Hosen und Shirt. Aber wenn es „weggeht“ (O-Ton), dann muss ein Kleid her. Ich hoffe, dass die Flecken wieder rausgehen 🤔 Aber die Bildkomposition ist schon klasse, oder? 😸 _____________ #lebenmitkindern #lebenamlimit #lebeninhamburg #mamablogger #museum

    A post shared by Familien- und Lifestyleblog (@larilara_blog) on

  8. Museum für Arbeit
    Hamburg-Barmbek

    Fußläufig von der S-Bahn-Haltestelle Barmbek, befindet sich das Museum
    für Arbeit
    . Ob
    Druckerei, Handelskontor, Metallwerkstatt oder Sonderausstellung: Hier wird
    Hamburger Indu
    strie-, Technik- und Sozialgeschichte gezeigt. Auf dem Museumshof
    steht TRUDE, mit der die 4. Elbtunnelröhre gegraben wurde, als technisches
    Denkmal. Das 
    Kinderprogramm im Museum ist sehr vielseitig. Immer mittwochs und
    sonntags können die Kinder selbst werkeln und experimentieren. Die Programme
    wechseln, daher ist ein Blick auf die 
    Webseite vorab sinnvoll. Bei den Vorführungen und in der
    Mitmachwerkstatt ist keine Anmeldung erforderlich. Für Workshops, die meist an
    Samstagen stattfinden, wird eine Anmeldung empfohlen. Zurzeit kann man seine
    eigenen Schlüsselanhänger herstellen, mit Hilfe des 3D-Drucks, für Kinder ab 13
    Jahre.
    Öffnungszeiten:
    Mo von 13 bis 21 Uhr, Di bis Sa von 10 bis 17 Uhr, So & Feiertage von 10
    bis 18 Uhr
  9. Feuerwehrmuseum Norderstedt
    Hamburg-Nord, Norderstedt

    Im Hamburger Norden, kurz hinter der Grenze zu Schleswig-Holstein befindet sich das Feuerwehrmuseum. Ein Traum für jeden heranwachsenden Feuerwehrmann oder -frau. Hier gibt es viele alte Feuerwehrautos zu bestaunen und Schutzanzüge zum Anfassen. Eine große Eisenbahnanlage lässt Sammler glücklich werden und der Feuerwehrspielplatz sorgt für Frischluft. Eine Kinderspielecke in der Plambeck-Halle ist für die Kleinsten zum Ausruhen ideal.
    https://feuerwehrmuseum.squarespace.com
    Öffnungszeiten: Mi-Sa 15-18 Uhr, So 11-18 Uhr

  10. Hamburger Kunsthalle
    Hamburg-St. Georg (U-Bahn HBF-Nord)

    Für Kinder ab 6 Jahre geht es jeden Samstag in der Hamburger Kunsthalle auf Kaperfahrt. Die kindgerechte Führung durch die Kunsthalle findet
    ohne Eltern statt, die sich währenddessen selbst in Ruhe durch die Kunsthallen
    bewegen können. Zudem gibt es für Kinder ab 6 Jahre moderne
    Multimediaführungen zur Sammlung und zu den Sonderausstellungen. Mit spannenden
    und unterhaltsamen Geschichten zu den Kunstwerken wird Kunst den Kindern
    nähergebracht.


    Öffnungszeiten
    und Programme variieren.



  11. Eisbahn
    Stellingen
    (Saisonende beachten!)

    Schlittschuhlaufen bei jedem Wetter! Unter der zeltförmigen Überdachung könnt ihr eure Runden drehen. Auch Familien mit kleinen Kindern haben hier in Stellingen Spaß. Es gibt eine extra Laufzeit für Familien mit kleinen Kindern und Senioren.Die Eisbahn Stellingen hat an sechst Tagen in der Woche geöffnet und bietet zwei bis drei Laufzeiten an.

    Öffnungszeiten findet ihr HIER

    https://www.eisbahn-stellingen.de/

  12. Volksbank Arena Eisstadion
    Hamburg-Lurup

    In dieser Halle kann man sogar das ganze Jahr über Schlittschuhlaufen. An 300 Tagen im Jahr ist an den Wochenenden die Eisbahn am Nachmittag geöffnet.

    http://www.volksbank-arena.net/

    Öffnungszeiten: August-Oktober, nur Sonntag, 14:30-17 Uhr, November-März, Samstag und Sonntag, 14:30-17 Uhr, April-Mai, nur Sonntag, 14:30-17 Uhr

  13. a)
    Schwimmbad Arriba
    Norderstedt

    Im Norderstedter Schwimmbad kommen alle Altersklassen auf Ihre Kosten. Ob Wellenbad, Riesenrutsche, Babybereich oder Schwimmer – das Schwimmbad ist groß und hat einiges zu bieten.http://www.arriba-erlebnisbad.de

    Öffnungszeiten: Mo-Mi, 6:30-22 Uhr; Do + Fr, 6:30-23 Uhr; Sa, So, Feiertag: 9-22 Uhr

    b)
    Schwimmbad Festland
    Hamburg-St. Pauli

    Unser Lieblingsschwimmbad in Hamburg, denn hier sind die Dinos los. Im Kinder- und Jugendbereich kann nach Lust und Laune geplanscht und gespielt werden. Ein separater Bereich für Schwimmer ist auch vorhanden.https://www.baederland.de/bad/festland.html

    Öffnungszeiten: Mo-Fr: 9-23 Uhr; Sa+So: 10-23 Uhr

  14. Jump
    House

    HH-Stellingen, HH-Poppenbüttel

    Gleich 2x gibt es das Jump House in Hamburg. Trampolinhüpfen auf einer Gesamtfläche von ca. 3.000 m² mit sieben verschiedenen Bereichen für Groß und Klein. Mit der hauseigenen Gastronomie kann man auch den Hunger stillen.

    https://www.jumphouse.de/hamburg/

    Öffnungszeiten: Sprungzeiten sind ONLINEeinzusehen.

  15. Rabatzz
    Hamburg-Stellingen

    Hier seid ihr richtig. Toben, rennen, klettern, krabbeln, rutschen, springen,
    hüpfen – rauf, runter, drüber, drunter und was sonst noch alles so geht! Spaß
    und Abenteuer an jeder Ecke! Alles, was dir und deinen Freunden Spaß macht,
    haben wir für euch aufgebaut, und noch viel mehr …!
    http://www.rabatzz.de/de/home/index.htm

    Öffnungszeiten: Mo-Fr 14-19 Uhr; Sa,So, Feiertag, Ferien 10-19 Uhr

  16. Schaugewächshäuser
    Planten un Blomen, Zentrum

    Flora zum Staunen! Die Gewächshäuser beherbergen auf rund 2.800 Quadratmetern Pflanzen aus den verschiedenen Klimazonen der Erde – vom tropischen Dschungel bis zur Wüste. Der Komplex ist in fünf Bereiche unterteilt. Neben dem Tropenhaus gibt es ein Subtropen-, ein Kakteen- und ein Farnhaus. http://plantenunblomen.hamburg.de/schaugewaechshaeuser/

    Öffnungszeiten: März–Oktober

    Mo–Fr  9:00–16:45 Uhr | Sa, So und feiertags  10:00–17:45 Uhr

    November–Februar
    Mo-Fr  9:00–15:45 Uhr | Sa, So und feiertags  10:00–15:45 Uhr


  17. DAV
    Kletterzentrum Hamburg

    Hamburg-Lokstedt

    Das DAV Kletterzentrum Hamburg ist die größte Kletterhalle im Norden Deutschlands. Sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene oder wettkampforientierte Kletterer kommen hier voll auf ihre Kosten. Neben Bouldermöglichkeiten bietet die Kletteranlage Routen aller Schwierigkeitsgrade. Gerade die Boulderhalle ist toll für kleinere Kinder. Hier kann geübt werden und du fällst nicht so tief – und wenn doch, auf dicke, weiche Matten. Aber auch klettern geht mit kleineren Kindern gut. Spezielle Kindergurte können ausgeliehen werden und in den verschieden Hallen genutzt werden.https://www.dav-hamburg.de/kletterzentrum

    Öffnungszeiten: Mo-Sa 10-23 Uhr, So 10-22 Uhr

  18. Flughafen Hamburg
    Hamburg-Fuhlsbüttel

    Am Hamburger Flughafen können die Kinder von zwei Aussichtsterrassen aus den
    regen Betrieb auf dem Gelände beobachten. Sie verfolgen wie die Flugzeuge
    langsam Richtung Startbahn rollen und auf ihre Starterlaubnis warten. Wenn die
    Flugzeuge schließlich immer schneller werden und in die Luft aufsteigen,
    staunen die Kinder darüber, wie sich ein so großes und schweres Verkehrsmittel
    mit einer solchen Leichtigkeit Richtung Himmel bewegen kann
    http://www.hamburg-airport.de

  19. Coffee
    to Fly

    Hamburg-Fuhlsbüttel

    Kurztrip in den Urlaub gefällig? Im Coffee to Fly habt ihr einen fantastischen Blick auf den Flughafen Hamburg. Es gibt Kuchen und Eis und Kaffee aus einer Hamburger Privatrösterei.http://www.coffee-to-fly.de/

    Öffnungszeiten: Mo-Do 9-23 Uhr, Fr-So 9-0 Uhr

  20. Internationales Maritimes Museum
    Hamburg-HafenCity

    Das Internationale Maritime Museum Hamburg erzählt Familien auf neun
    Ausstellungsdecks im Kaispeicher B über Entdecker und Eroberer, Kapitäne und
    kleine Seeleute. 36.000 Schiffsmodelle sind ebenso zu bewundern, wie zahlreiche
    Dokumente und nautische Geräte.
    http://www.imm-hamburg.de

  21. Kinderküche
    Hamburg-Eimsbüttel

    Wie wäre es mit einem Kinderkochkurs? Ob 1,5 Stunden oder 3 Stunden – hier kann gekocht und probiert werden.
    https://www.diekinderkueche.de

    Eine Terminabfrage kannst du HIERmachen, das aktuelle Kursprogramm kannst du abrufen unter: https://www.diekinderkueche.de/hamburg/kochkurse/

Ergänzung:

Boulderwerk Norderstedt

Im Juni 2019 hat eine Boulderhalle im Gewerbegebiet am Gutenbergring eröffnet. Es gibt einen separaten Kinderbereich, in dem die Kids spielerisch das Bouldern erlernen können. Eine tolle Sache für mehr Selbstbewusstsein und Körpergefühl.

https://www.urbanapes.de/norderstedt/

Einen Bericht könnt ihr HIERlesen.

Bouldern fuer Kinder bei Urban Apes

Stand: 26. Oktober 2020

Passende Regenkleidung solltest du trotzdem dabei haben. Eine große Auswahl findest du zum Beispiel hier: Regenkleidung für Kinder

Die Liste wird fortlaufend aktualisiert. Hast auch du einen Tipp für Unternehmungen in Hamburg mit Kindern bei schlechtem Wetter? Schreib mir gerne und ich ergänze es in die Liste.

LIKE IT? PIN IT!



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben