Interviewreihe: Mami, hast du noch ein Hobby?

Blogparade

Heute starte ich mit meiner neuen Blogparade zum Thema „Hobbies – vor und nach den Kindern“.

Als erstes darf ich eine wundervolle Mami vorstellen, die ich auch schon persönlich treffen konnte. Es ist beeindruckend, wie sie ihre Zwillingsschwangerschaft und nun das Leben mit 3 Kindern meistert.

Was Anna zum Thema HOBBIES antwortet, lest ihr hier im Interview:

Erzähle bitte kurz etwas
über dich:

Hallo, ich bin Anna, 38 Jahre
alt,Mama, gebürtige Rheinländerin aber
mittlerweile echtes Nordlicht, Reiselustige, Genießerin, Bücherwurm, Filmfreak,
liebe Elefanten und bin neugierig auf alle schönen Dinge des Lebens…

Auf unserem Familienblog Familie Mottegibt es Geschichten aus unserem Familienalltag-mal lustig, mal chaotisch, mal nachdenklich. Dazu gehören
natürlich ausführliche Berichte von unseren Reisen und Ausflügen aber auch mal
Empfehlungen von Produkten, die uns im täglichen Familienleben überzeugt haben
oder uns das Leben erleichtern. Dazu ganz viele Gedanken rund ums Elternsein
und auch mal Eltern-Frust.

Wir – das sind: mein Mann, die Motte (*01/2012),
die Zwillinge (*07/2015) und ich – leben in der schönsten Stadt der Welt –
Hamburg –  sind aber auch viel unterwegs, denn wir lieben Reisen
und Ausflüge.

Welche Hobbies hattest du,
bevor du Kinder bekommen hast?

Ich habe schon immer meine Filmleidenschaft ausgelebt. Bevor
ich Mama wurde bin ich mindestens 2x pro Woche ins Kino gegangen. Dazu kamen
unzählige DVD-Abende. Außerdem war ich wirklich oft mit Freunden unterwegs.
Feiern bis in die Morgenstunden. Und ich bin schon immer gern gereist.   

Ich
würde gern schreiben, dass ich gern Sport getrieben oder irgendwas Kreatives
wie Nähen gemacht habe – wäre aber gelogen. Ich habe eine Zeit lang Golf
gespielt, aber eine richtige Sportskanone war ich nie. Und bei Handarbeiten
habe ich leider zwei linke Hände.  

Was hat sich für dich
verändert, seitdem du Mama geworden bist?

Ich
versuche noch immer so oft wie möglich ins Kino zu gehen – aber das heißt im
Klartext: wenn ich Glück habe, dann schaffe ich es einmal pro Monat. Es ist
schon längst nicht mehr so, dass ich alle aktuellen Filme kenne und meine Liste
der Filme die ich unbedingt noch sehen will wächst und wächst. Dennoch versuche
ich – mit DVD und Streaming – immer noch so viel wie möglich zu sehen.

Feiern
und die Nacht zum Tag machen ist eigentlich gar nicht mehr drin – wenn ich
ehrlich bin vermisse ich das aber auch nicht. Das heißt nicht, dass ich nie
mehr Feiern war seit ich Mama bin. Klar war ich das. Aber eben nicht mehr bis
in die frühen Morgenstunden, da Kinder darauf ja keine Rücksicht nehmen, ob man
noch schlafen möchteJ

Reisen
tue ich auch jetzt noch viel. In den letzten 3 Jahren waren das aber eher
Kurztrips und Ziele, die man in nicht mehr als 4 Stunden Fahrt erreicht.
Fernreisen ist mit Kleinkindern eher anstrengend. Aber das kommt wieder, sobald
die Kids ein bisschen größer sind. 


Hast du noch Hobbies? Wenn
ja, wie schaffst du sie zeitlich auszuüben?
Das
Bloggen ist jetzt mein Hobby – weil ich schon immer gern geschrieben habe.
Bereits als Jugendliche habe ich viele Kurzgeschichten geschrieben. Seit ich
Kinder habe, habe ich wieder wirklich viele Themen über die ich schreiben möchte.

Und
immer noch Filme. Beides sind Dinge die man zeitunabhängig tun kann.
Frühmorgens, Spätabends oder einfach zwischendurch, so wie es gerade passt.
Bevorzugt wenn alle Kinder schlafen. Dafür bleiben dann manchmal andere Dinge
liegen. Die Steuererklärung zum BeispielJ



Hast du Unterstützung? 

Ja, mein Mann unterstützt mich natürlich. Wir versuchen uns
gegenseitig regelmäßig Freiräume zu schaffen. Ich gebe ihm Zeit um seinen Sport
auszuüben. Er gibt mir Zeit zum Bloggen.

Der
Opa passt öfter mal abends auf, damit mein Mann und ich mal ins Kino gehen
können und unternimmt auch sonst regelmäßig etwas mit ihr. Oma nimmt die Große
leider nur unregelmäßig. Die Zwillinge sind im Moment noch zu klein um ohne
Mama oder Papa zu sein. Aber auch da entlastet mein Mann mich manchmal. An
meinem Geburtstag z.B. war ich mit Freundinnen abends essen während mein Mann
die Kinder gehütet hat.      

Einen
Babysitter müssen wir uns in naher Zukunft dringend zulegen…

Haben sich deine Interessen
verändert, seit der Kinder?

Nein, eigentlich nicht. Es sind eher neue hinzugekommen. So
anstrengend Kinder manchmal auch sein können, so wunderschön ist es doch auch
viel Zeit mit ihnen zu verbringen. 

Hast du Tipps, wie man auch
mit wenig Frei(Zeit), seinen Hobbies nachgehen kann?

Manchmal muss man sich die Auszeiten einfach nehmen. Da muss
dann eben der Partner oder ein Babysitter oder Oma und Opa eingespannt werden.
Ich glaube, dass es wichtig ist auch mal etwas für sich zu tun, damit man nicht
durchdreht, denn der Alltag ist ja oft sehr stressig.

Viele
Dinge kann man aber auch mit seinen Kindern zusammen tun. Reisen zum Beispiel.
Natürlich haben Kinder keine Lust stundenlang im Museum Kunstwerke anzuschauen,
aber es gibt ja auch viele Dinge, die man als Familie machen kann, die allen
Spaß machen.

Und
auch bei so Dingen wie Gärtnern, Kochen oder Sport machen, kann man Kinder
schon früh mit einbeziehen. Meist macht es dann sogar mehr Spaß.     

Welche Hobbies eignen sich
gerade mit kleinen Kindern, welche eher nicht?

Zeitunabhängige
Hobbys – also Dinge die man zu jeder Tages- und Nachtzeit tun kann…bei mir zum
Beispiel Bloggen. 

Schwierig
finde ich Sportarten, die sehr viel Zeit in Anspruch nehmen: Golfen oder
Triathlon (wir sind da kein gutes Beispiel, da mein Mann Triathlet ist) zum
Beispiel.

Und
eben, wie schon oben erwähnt, Dinge die man gemeinsam mit seinen Kindern machen
kann.

Liebe Anna, ich danke dir für deine offenen Antworten!

Habt auch ihr Lust an der Blogparade teilzunehmen oder kennt jemand, der Interesse hätte? Dann schreibt mir einfach eine E-Mail an
isa (punkt) news (at) gmx.net

Liebe Grüße und bis bald

eure Isa

Ein Kommentar

  • Tolle Antworten von Anna. Wenn Du noch Interviewpartner suchst, meld Dich gerne bei mir. Mein Blog "Frühes Vogerl" geht auch ganz viel darum. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben