Backe dein eigenes Brot – Mein Rezept

Roggenbrot

 

Bauernbrot selbst backen – Das schaffst auch du

Ich habe eigentlich immer Backmischungen genutzt, um mein Brot selbst zu backen. Doch kürzlich kam eine Freundin auf die Idee, das Sauerteiganstellgut herzustellen. Du kannst aber auch deinen Bäcker fragen, ob er dir gegen kleines Geld etwas zurückstellt, dann kannst du dieses Anstellgut „füttern“ und kannst immer wieder frisches Sauerteigbrot backen.

Rezept für das Bauernbrot

Für ca. 1 kg Brot benötigst du:

Für den Sauerteig:

  • 200 g Roggenmehl (z.B. Alnatura)
  • 200 g Wasser
  • 20 g Sauerteiganstellgut (kannst du beim Bäcker, der noch selbst backt, kaufen oder fertig im Supermarkt, wie z.B. das Seitenbacher Natur Sauerteig*).

Für den Hauptteig:

  • gereifter Sauerteig
  • 175 g Wasser
  • 265 g Weizenmehl
  • 65 g Roggenmehl
  • 4 g frische Hefe (du kannst auch Trockenhefe nehmen. Merke, Ein Tütchen Trockenhefe hat die Triebkraft von 1/2 Würfel frischer Hefe).
  • 11 g Salz
  • 10 g Rapsöl (oder anders Pflanzenöl)
  • 15 g flüssiger Honig, z.B. Alnatura Bio Blütenhonig*
Sonst benötigst du noch Öl für die Teigwanne bzw. das Garkörbchen (HIER findest du ein Garkörbchen*), etwas Mehl und 60 g Wasser zum Schwaden.
Mit Sauerteig backen
Und jetzt geht es los, dein erstes Sauerteig-Roggen-Bauernbrot zu backen.
  1. Verrühre alle Zutaten für den Sauerteig und lasse ihn abgedeckt bei Raumtemperatur für 12 Stunden (oder länger) ruhen.
  2. Im Anschluss kommen alle Zutaten für den Hauptteig in die Küchenmaschine. Rühre anfangs auf Stufe 1 für 3 Minuten, danach für 10 Minuten auf Stufe 2. Nun muss der Teig wieder ruhen. Lege ihn in eine eingeölte Teigwanne (oder Schüssel) und lasse ihn abgedeckt für 60 Minuten ruhen.
  3. Der Teig kommt nun auf eine bemehlte Arbeitsfläche. Drücke ihn zum Entgasen flach und wirke ihn rund. Reibe den Teig nun mit Roggenmehl ein und lege ihn mit dem Schluss nach oben ins Garkörbchen (oder in eine große Schüssel) und lasse ihn wieder für 60 Minuten ruhen.
  4. Nimm dir einen Backstein* und lege diesen in den Ofen. Heize diesen für 30 Minuten auf 240 Grad Ober-/Unterhitze vor.
  5. Schneide das Brot kreuzförmig auf der Oberseite ein und schiebe es auf den heißen Stein. Stelle ein hitzebeständiges Gefäß mit 60 g Wasser hinzu. Schließe die Ofentür sofort. Reduziere die Temperatur auf 210 Grad und backe das Brot für 60 Minuten.
Wir sind begeistert und werden, sofern genug Zeit vorhanden ist, immer wieder dieses leckere Brot backen.

TIPP: Du kannst auch einfach die doppelte Menge nehmen, um ein großes Brot zu bekommen. Dann würde ich dir aber auf alle Fälle ein Gärkörbchen empfehlen, da das Brot dann sehr schwer ist. Und warte immer, bis der Backstein heiß ist, dann hält das Brot besser seine Form und „läuft“ dir nicht weg.

Wenn du Gefallen gefunden hast, kann ich dir das Buch „Der Brotdoc“ empfehlen. Hier gibt es viele weitere tolle Rezepte rund um gesundes Brot mit naturbelassenem Sauerteig, Hefeteig & Co.
Außerdem findest du das ganze Rezept „Step-by-Step“ auch auf meinem TikTok-Kanal:
TikTok Profil Lari Lara
Einfach abscannen und schon bist du auf meinem TikTok-Profil
Guten Appetit!
*Es handelt sich um Affiliate Links. Kaufst du das Produkt über diesen Link, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich entstehen keine Mehrkosten. Du unterstützt so meine Arbeit. Vielen Dank.
LIKE IT? PIN IT!
 
Rezept-Roggenbrot

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben