fischertechnik Baukasten für Kinder: Klima-und Umweltschutz für Kinder leicht gemacht

fischertechnik

Wir haben nur diese eine Welt. Deshalb ist es wichtig, dass wir unseren Kindern zeigen, wie Klima- und Umweltschutz funktioniert. Wie kann man Kindern verständlich machen, wie wir die Ressourcen schonen und so etwas für unsere Umwelt und das Klima tun? Man kann viel lesen und darüber sprechen, aber das Gehirn verarbeitet und speichert Themen viel leichter, wenn wir es selbst anpacken und es selbst erlebbar machen. Dafür stehen die Baukästen von fischertechik.

Anzeige

Im Test: Der fischertechnik Baukasten PROFI Green Energy

Der fischertechnik Baukasten PROFI Green Energy ist für Kinder ab 9 Jahren gedacht. Meine Tochter ist schon länger begeistert vom Tüfteln, Bauen und Ausprobieren. Mit ihren sieben Jahren hat sie schon ein gutes Verständnis für naturwissenschaftliche Themen. Gemeinsam haben wir uns den Baukasten PROFI Green Energy vorgenommen. Hier geht es darum, erneuerbare Energien auf spielerische Art und Weise zu entdecken.

Ein Experimentierkasten für regenerative Energiequellen

Es ist gar nicht so einfach Kindern – und auch Erwachsenen – zu erklären, wie zum Beispiel eine klimafreundliche Energiegewinnung funktioniert. Hättest du es gewusst? Oder wie Sonnenlicht mit Hilfe von Solarzellen in Energie umgewandelt wird? Antworten auf diese Fragen liefert der Experimentierkasten „Green Energy“ von fischertechnik.

Wie funktioniert der Baukasten?

Im Baukasten befinden sich 14 verschiedene Modelle, die eine nachhaltige Wissensvermittlung garantieren. Eine ausführliche Anleitung leitet uns durch die einzelnen Schritte. Bereits während des Bauens wird technischen Grundverständnis vermittelt. Anhand der verschiedenen Modelle lernen wir alles rund um die Gewinnung, Speicherung und Nutzung von Strom aus natürlichen Energieträgern. Wir lernen auch, wie Wind, Wasser oder Sonne dazu beitragen können unsere natürlichen Energiequellen zu nutzen. Das alles auf sehr spielerische Art und Weise.

Der fischertechnik Baukasten PROFI Green Energy auf einen Blick

  • für Kinder ab 9 Jahren geeignet (vorher braucht es die Mitarbeit der Eltern)
  • Vermittlung von nachhaltigen Energiequellen
  • verständlich aufbereitete Bauanleitung
  • schult das technische Grundverständnis
    • die Augen-Handkoordination
    • die Grob-und Feinmotorik
    • das räumliche Vorstellungsvermögen
    • Fantasie und Kreativität
    • das logische Denkvermögen
  • angewandte Technik wird spielerisch vermittelt
  • pädagogisch sinnvolle Bausteine
  • Made in Germany

Unser Fazit zum Baukasten „Green Energy“:

Der fischertechnik Baukasten „Green Energy“ ist ideal für Kinder, die gerne bauen und experimentieren. Wir würden den Baukasten wirklich erst ab einem Alter von 9 Jahren empfehlen, so wie fischertechnik es auf der Verpackung angegeben hat. Früher ist es zwar auch möglich, die verschiedenen Modelle zu bauen, doch das Verständnis der nachhaltigen Thematik ist noch schwer begreifbar. Toll finden wir, dass es so viele verschiedene Modelle zu bauen gibt. Man lernt wirklich viel über den Zusammenhang von Wind, Wasser und Sonne in Verbindung mit Strom aus natürlichen Energieträgern. Der fischertchnik Baukasten PROFI „Green Energy“ gehört auf alle Fälle in jedes Kinderzimmer.

Eine ideale Ergänzung ist der Baukasten „H2 Fuel Cell Car“. Mit diesem Erweiterungsbaukasten können weitere Modelle gebaut und mit einer Brennstoffzelle betrieben werden.

Kind mit fischertechnik H2 Fuel Cell Car

Der fischertechnik Baukasaten „H2 Fuel Cell Car“ im Test

Der Konstruktionsbaukasten „H2 Fuel Cell Car“ behandelt – wie der Name schon sagt – das Thema Wasserstoff im Spielzeugauto. Hier wird erstmal das Auto zusammengebaut und dann die Brennstoffzelle aktiviert. Der fischertechnik Baukasten „H2 Fuel Cell Car“ zeigt die Zukunftstechnologie wieder spielerisch und leicht verständlich. Anhand des Elektrolyseurs der reversiblen Brennstoffzelle können wir beobachten, wie aus Wasser Wasserstoff und Sauerstoff gewonnen werden kann, was wiederum für die Stromerzeugung und den emissionsfreien Antrieb sorgt. Und ehrlich – ich kann hier auch noch so einiges lernen.

Die Spannung steigt enorm, während die Brennstoffzelle sich auflädt. Wir haben das Wasser langsam eingefüllt, den aufsteigenden Bläschen zugeschaut und sie dann auf das Auto gesetzt. Und: Das Spielzeugauto bewegt sich tatsächlich vorwärts. Nur mit der Brennstoffzelle – also ohne externen Strom.

Spannend ist auch zu wissen, dass die Automobilindustrie schon seit Jahren Wasserstoff und Brennstoffzellen als eine der chancenreichsten Energietechnologien sieht.

fischertechnik Baukasten

Der fischertechnik Baukasten „H2 Fuel Cell Car“ auf einen Blick

  • für Kinder ab 9 Jahren geeignet (die Mitarbeit der Eltern ist notwendig)
  • leicht zusammenzubauen
  • Verstehen, wie Wasserstoff erzeugt wird
  • Lernen, wie Wasserstoff als Antriebstechnik genutzt werden kann
  • im eLearning Portal kann man sein Wissen noch vertiefen
  • Made in Germany
  • perfekte Ergänzung zum Baukasten „Green Energy“, da man die Brennstoffzelle bei einigen der 14 Modelle einsetzen kann

Unser Fazit zum Baukasten „H2 Fuel Cell Car“

Der kleinere Baukasten erklärt wieder pädagogisch sinnvoll und für die Altersstufe 9 Jahre auf spielerische Art das Thema der Antriebstechnik aus Wasserstoff mittels einer Brennstoffzelle. Die aktuelle Technologie aus der Automobilindustrie wird dem Kind exemplarisch dargestellt und vermittelt.

Das Wissen über erneuerbare Energien können mit beiden Bausätzen spielerisch vermittelt werden. Unserer Tochter hat es viel Spaß bereitet die unterschiedlichen Modelle zu bauen und so ihr Wissen zu schärfen.

La-La-Letter

Alle News zu dir?

Mit dem La-La-Letter bekommst du als Erste*r die neuesten Artikel, Gewinnspiele und Rabattcodes direkt zu dir ins Postfach. Ohne, dass du etwas tun musst.

Brief

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben