Gemütliches Wohnzimmer - mit Lampen von Vivaleuchten

Mikes Photos / Pixabay

Licht und Lampen - Mit Vivaleuchten eine gemütliche Wohnzimmer-Atmosphäre schaffen

Anzeige | Als wir unser Haus gebaut haben, haben wir uns auf der Südseite überall bodentiefe Fenster einbauen lassen. So haben wir bei Tageslicht schön helle Räume und eine natürliche Lichtquelle. Doch wenn es dämmert, hilft uns das leider auch nicht weiter. Dann müssen indirekte Lichtquellen aka Lampen genutzt werden. Doch wie und wo findet man die richtige Lampe für jeden Raum?

Die richtige Wohnzimmerbeleuchtung bringt eine Wohlfühlatmosphäre

Licht ist nicht gleich Licht. Das steht schon einmal fest. Zu viel Licht kann das Interior zerstören, zu wenig Licht kann ungemütlich wirken. Die Anzahl der Lichtquellen ist genauso entscheidend wie die Auswahl der richtigen Lampe und Lichtfarbe.

Mit diesen Tricks habe ich unser Wohnzimmer verschönert

Wir haben Esszimmer und Wohnzimmer auf einer Fläche, ohne Abtrennung. Die einzige Lichtquelle war immer eine Hängelampe über dem Esstisch und eine kleine Stehlampe hinter der Couch. Aber so richtig gemütlich war es nie. Dabei ist es gar nicht so schwer, das Wohnzimmer gemütlicher zu machen. Deshalb habe ich mich mal schlau gemacht und habe eine perfekte Stehlampe von Vivaleuchten.de gefunden.

Tipp: Nutze das Lichtspiel von drei verschiedenen Lichtquellen:

  1. Eine großflächige Hintergrundbeleuchtung
    Hier eignet sich eine große Deckenlampe, wie sie bei uns über dem Esstisch hängt. Am besten einen Dimmer einbauen, um die Helligkeit nach Bedarf steuern zu können.
  2. Eine gezielte Akzentbeleuchtung
    Einzelne Objekte oder Ecken werden direkt angestrahlt. Diese Art der Beleuchtung macht den Ort lebendiger.
  3. Eine konzentrierte Beleuchtung
    Die fokussierte Beleuchtung dient dazu, dass das Licht genau dort landet, wo man sich gerade befindet. Ob in der Küche beim Schneiden, am Schreibtisch oder eben auf dem Sofa beim Lesen. Und diese Stehlampe an der Couch im Wohnzimmer hat uns einfach gefehlt.
Mit Lampen von Vivaleuchten das Wohnzimmer gemuetlich machen
Mit Licht eine schoene Atmosphaere schaffen
wenn es dämmert, strahlt das Licht an die Wand und die Farbe gibt eine warme Atmosphäre

Gemütliches Wohnzimmer - an der Couch wird es hygge

Neben dem Lichtmix aus Hintergrundbeleuchtung, Akzentbeleuchtung und konzentrierter Beleuchtung helfen auch diese Tipps bei deiner Lichtplanung, zum Beispiel im Wohnzimmer.


nali_wike / Pixabay
  • Nutze die Macht der Steckdosen 
    Darauf hatte mein Mann beim Hausbau zum Glück gesorgt. Steckdosen kann man nie genug haben, denn wenn man mal die Möbel verstellen sollte, kann man überall die Lampen anschießen. Und es liegen keine langen Kabel herum.

  • Nutze warme Lichtinseln statt kaltem Licht
    Probier es mal aus! Warme Lichtinseln wirken Wunder. Sie müssen gar nicht groß sein. Vor allem bei großen Räumen sorgen Sie für eine wohnliche Atmosphäre Denn ein hell durchleuchteter Raum wirkt oft kalt und ungemütlich. Eine helle Deckenleuchte über dem Esstisch, eine Leselampe neben dem Sofa und eine Lichtleiste hinter dem Fernseher sind freundlicher als nur eine große Deckenleuchte, die alles ausleuchten soll.

  • Bloß kein blendendes Licht!
    RivieraWood / Pixabay
    Blendendes Licht aus einem Decken-Spot oder einer Schreibtischlampe zerstört die Gemütlichkeit. Zudem ist es schlecht für die Augen. Deshalb solltest du immer darauf achten, dass die Lampe entweder abgeschirmt ist oder schwenkbar ist.

  • Setze Lichtakzente
    Strahle Bilder, Bücherregale oder einzelne Möbelstücke mit gezielt eingesetzten Lampen. Du wirst überrascht sein von den Effekten.

  • Jede Lampe hat ihren Zweck
    Wenn du gezielt eine Lampe für einen bestimmten Bereich wählst, dann wird es wohnlich. So kommt die Lichterkette nicht aufdringlich daher, die Leselampe hilft beim Lesen und die Stehlampe im Wohnzimmer wirft das warme Licht der Wandfarbe gemütlich in den Raum.

So, und nun ran an die Gestaltung deiner Traumwohnung.


LIKE IT? PIN IT!

Gemuetliches Wohnzimmer mit Lampen von vivaleuchten.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiert hast.