Power Women - Starke Mädchen braucht das Land

Geniale Ideen mutiger Frauen

Anzeige

GRL PWR – So wirst du eine starke Frau
(+ Verlosung)

„Das kannst du nicht“ – „Du bist ein Mädchen, das ist nichts für dich“ – „Du bist doch eine Frau. Warum machst du das?“ „DU? Ha, ha, das schaffst du nie!“ „Karriere? Niemals!“

Anlässlich der Blogparade von arsEdition habe ich mich mit dem Thema Starke Frauen auf dem Vormarsch näher befasst. Warum ist es so, dass Frauen immer noch mit Vorurteilen zu kämpfen haben und das schon seit Jahrhunderten? Warum haben sie noch immer mit Nachteilen gegenüber ihren männlichen Geschöpfen zu leben? In vielen Teilen der Welt ist die Frau das Opfer aufgrund ihres Geschlechts. Sie wird unterdrückt, erniedrigt und erhält so ihren Stempel: Du bist nichts wert!

Benachteiligung von Mädchen

In vielen Teilen der Welt sind Mädchen und Frauen weniger wert als Jungen und Männer. Sie erhalten weniger Bildung als Jungen. Fast 65 Prozent aller Analphabeten sind weiblich. Bildung ist aber der beste Schutz für Mädchen vor Ausbeutung. Gebildete Frauen heiraten meistens später, haben weniger und dafür gesündere Kinder und sind besser aufgeklärt.

"Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren" besagt Artikel 1 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte, die am 10.12.1948 von der Generalversammlung der Vereinten Nationen (VN) als Resolution verkündet wurde.

Leider zeigt die Entwicklung bis heute, dass die Realität anders aussieht. Mädchen und Frauen werden in vielen Ländern Menschenrechte wie selbstverständlich vorenthalten. Sie sind häufig Opfer von Menschenrechtsverletzungen.

Du bist, was du tust

Nehmen wir uns einmal den oben genannten Artikel 1 der VN vor. Zumindest in den Industrieländern und so auch in Deutschland, haben unsere Kinder die Chance auf Bildung und einen Beruf. Wir Eltern prägen unsere Kinder.

Halte ihnen den Spiegel vor und du siehst dich. Horche ihren Worten und du hörst deine.

Unsere Kinder brauchen Anerkennung, Lob und Liebe. Wir müssen ihnen die Chance geben, ihre Träume zu leben. Ein „das schaffst du sowieso nicht“ bringt unsere Kinder nicht weiter. Ein „Probiere es aus und du wirst sehen, du schaffst das“ schon viel eher. Warum sollte ein Mädchen keine Astronautin oder Staplerfahrerin werden? Wo steht geschrieben, dass Mädchen Verkäuferin oder Arzthelferin werden müssen?

Power Women – glaube an dich und du wirst weit kommen

Es ist nicht immer leicht zu kämpfen, das weiß ich aus eigener Erfahrung. Wer aber aufhört zu kämpfen und das Ziel aus den Augen verliert, der hat schon verloren. Hätte Jeanne d’Arc daran gezweifelt, dass sie 1429 die Franzosen in die Schlacht führe, wäre es nie dazu gekommen. Im Studium las ich viel von Virginia Woolf. Eine Frau, die aus den zur damaligen Zeit typischen Heimchen-am-Herd-Bahnen ausbrach und sich als Schriftstellerin versuchte. Mit Erfolg! Denn beide Frauen glaubten an sich und gingen ihren Weg!

Meine Mutter hat immer gesagt, wenn jemand anderer Meinung ist als du, ist es wichtig, dass du ihm erstmal zuhörst. Aber wenn du dann immer noch findest, dass du recht hast, musst du auch den Mut haben, zu deiner Meinung zu stehen. – Jane Goodall

Blogparade zum Buch Power Women
Michelle Obama

Ein großes Vorbild, wenn es um Mut und Durchhaltevermögen geht, ist für mich Michelle Obama. Sie war gut in der Schule. So gut, dass sie und ihr Bruder eine Klasse überspringen konnten. Ihr Bruder ging auf eine Elite-Universität und auch Michelle hatte diesen Plan. Doch ihre Lehrer sahen in ihr „nur“ ein Mädchen, das auf einer Elite-Universität keinen Platz hatte. Doch Michelle glaubte an sich und ging ebenfalls nach Princeton und setzte später noch einen Abschluss in Harvard obendrauf. Weil sie an sich glaubte.

Glaube versetzt Berge

Kann ein alter biblischer Spruch auch etwas mit Wahrheit zu tun haben? Ich sage JA! Wenn du an dich, an deine Mission, an deine Träume glaubst, dann kannst du es schaffen. Manchmal müssen auch Umwege gegangen werden, Kompromisse geschlossen und Niederlagen eingesteckt werden. Aber unsere Mädchen sind zu allem fähig. Hier gibt es kein schwarz oder weiß, kein Ich oder Du, kein Junge oder Mädchen. Unsere Voraussetzungen sind von Geburt an gleich. Helfen wir unseren Mädchen das zu werden, was sie sich wünschen: Einzigartige Power Frauen. #GRLPWR


Wenn ihr nun noch wissen möchtet, welche 25 Power Women es sonst noch gibt, dann könnt ihr ein tolles Buch gewinnen! Mädchen (oder auch Jungs) ab 10 Jahren können in dem Buch über geniale Ideen mutiger Frauen lesen. Erfahre, was sie zu Fragen und Problemen sagen würden, die dich täglich beschäftigen, und finde heraus, welcher fantastischen Frau du am meisten ähnelst! (arsEdition – Backcover)

VERLOSUNG

Verlosung des Buches POWER WOMEN - Geniale Ideen mutiger Frauen

Sag mir einfach, wer für dich eine Power Frau ist.



Teilnahmebedingungen:

Bitte beantworte die oben genannte Frage hier auf dem Blog oder beim entsprechenden Beitrag auf Facebook. Wenn du meiner Facebook-Seite folgst und den Beitrag teilst, bekommst du ein extra Los. Für das Teilen und ein extra Los auf Instagram oder Twitter, nutze den Hashtag #larilara_PowerFrauen. Schenke mir gerne ein Herz auf BrigitteMom. Möchtest du nichts mehr verpassen, dann melde dich doch für den Newsletter an. Auf der rechten Seite im Blog oder auf Facebook in der linken Sidebar.

Die Teilnahme endet am 25. Juli 2018, 23:59 Uhr.

Weitere Teilnahmebedingungen findest du HIER!

Kommentare:

  1. Für das Buch sind die Mädchen noch zu jung, aber ich würde gerne selber drine rumblättern :)
    Meine PowerFrau ist die Mama.Bis ich do eine Mama werde, dauert es noch eine Weile...

    AntwortenLöschen
  2. Für mich ist meine Oma eine Powerfrau, 6 Kinder großgezogen mit weniger Hilfe von meinem Opa. Sich super lieb um uns 13 Enkel gekümmert und macht das Gleiche jetzt auch toll mit ihrem bisher 6 Urenkeln. Oma hat früher nebenbei auf dem Feld gearbeitet und hatte noch ein großes Haus sauber zu halten. Und sie hat nie gejammert, sondern alles mit viel Liebe gemacht. Auch an gemeinsame Backaktionen wie Berliner/Krapfen erinnere ich so gern zurück. An ihrer ganzen Art, könnten sich einge Mensche ne große Scheibe abschneiden. Glg Domi und Katja


    katja.birnschein@web.de

    AntwortenLöschen
  3. Hallo, ich bewundere meine beste Freundin, die sich immer gegen Rollenklischees durchsetzt - sie hat einen Männerberuf und lässt sich nicht beirren. Weiterhin bewundere ich alle Suffragetten, die sich damals schon gegen das Patriarchat gestellt haben! Liebe Grüße :)
    Anda
    mandarinenhuhn(ät)web(punkt)de

    AntwortenLöschen

Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiert hast.