Donnerstag, 25. Mai 2017

Maiferien: Hamburg goes St. Peter-Ording

Schulferien in Hamburg: Wohin geht die Reise?

Lari Lara Reisen mit Kindern

Wem es noch nicht aufgefallen ist, Hamburg hat immer dann Ferien, wenn alle anderen Bundesländer noch die Schulbank drücken müssen. So auch während der Maiferien, die unsere Pfingstferien sind. Da uns in diesem Jahr diese Ferien das erste Mal betreffen, habe ich schon lange überlegt, was wir unternehmen sollen. Das Meer liegt quasi vor der Tür!

Happy Birthday, Ehemann!

Wir haben alle innerhalb von 4 Wochen Geburtstag, den Anfang macht mein Mann. Schon vor knapp 6 Monaten machte ich mir Gedanken über sein Geschenk. Materielle Sachen schenken wir uns nicht so gerne, denn die kaufen wir uns, wenn wir sie brauchen. Also musste was anderes her. Ein Trip zum Meer zum Beispiel. Ob Nord- oder Ostsee, da sind wir beide nicht festgelegt. Ich finde, beide haben ihre eigenen Vorteile.

St. Peter-Ording - Gegen den Wind

Wir lieben das schöne Örtchen an der Nordsee St. Peter-Ording. Die Weite des Strandes, das Meer und die Umgebung. Ich telefonierte also ein paar Unterkünfte ab und war froh, dass ich eine Unterkunft fand, von der ich wusste, dass sie sehr schnell ausgebucht sein würde. Mein Mann nahm sein Geschenk Mitte Mai in einer selbstgebastelten Karte der Kinder entgegen und freute sich sehr. Damit hatte er wohl nicht gerechnet. Eine Woche nach seinem Geburtstag ging es los - die Maiferien hatten begonnen.


Von der Sonne verwöhnen lassen

St. Peter-Ording verwöhnte uns gleich von Anfang an mit Sonne. Es war richtig warm. Bevor wir im Hotel eincheckten gingen wir an den Strand und trafen auf Freunde aus Hamburg, die mit ihren Kindern in St. Peter-Dorf wohnten. Die Mädels hatten ihren Spaß. Ob Spielplatz, Muscheln sammeln, über den Deich schlendern oder Fischbrötchen essen - alles war mit viel Spaß verbunden.

Strand-St.-Peter-Ording

Erholung pur, in Liebe verloren

Auch wenn es nur sehr kurz war, die Sonne und das Meer beruhigt mich jedes Mal aufs Neue. Ich werde ruhiger und kann mal wieder die kleinen Dinge des Lebens genießen. Kein Alltagsstress, keine beruflichen Ängste, keine Dinge, die man tun muss. Es heißt in St. Peter-Ording einfach nur R E L A X. Nach nur einem Tag sind Augenringe nur noch ansatzweise zu erkennen, meine Gereiztheit wie weggeblasen. Wozu also einen teuren SPA-Urlaub buchen, wenn mir die kleine Gemeinde St. Peter-Ording so viel Ruhe gibt. Ich habe jetzt schon wieder Fernweh. Wir kommen gewiss bald wieder. Meine Liebe!

Beach Motel St. Peter-Ording

Freitag, 19. Mai 2017

Berlin: Blogfamilia und Auszeit

Schon wieder ein Jahr vorbei... #blogfamilia

In diesem Jahr durfte ich wieder auf die blogfamilia nach Berlin fahren. Ich wusste also was mich erwartet. War ich im letzten Jahr schon überrascht von der reibungslosen Abfolge von Vorträgen und Netwerkmöglichkeiten, überraschte mich in diesem Jahr eine neue, großzügigere Location. Direkt hinter dem Berliner Hauptbahnhof im Jugendgästehaus fand die Blogfamilia 2017 statt.

Lari Lara - Berlin

Da wir morgens noch die Kinder in die Kita und Schule bringen mussten, konnten wir erst am Konferenztag, also am Freitag, anreisen. Gemeinsam mit Christiane von Style Mom fuhren wir mit Köfferchen und warmen Jacken von Hamburg in die Hauptstadt. In Berlin angekommen begrüßte uns das Capital mit Sonnenschein. Also Sonnenbrillen auf und los zur Location. Von weitem sah ich schon die vielen bunten Luftballons (Die schon viele fotografiert haben, nur ich nicht...). Deshalb gibt es an dieser Stelle auch kein Luftballonfoto. Aber wer einmal eines sehen möchte, kann zum Beispiel bei familiert.de vorbeischauen. Hier gibt es übrigens auch einen super tollen Film vom Tag.