Familienhelden: Alltag einer 4-fach-Mama

Diese Reihe handelt von ganz alltäglichen Dingen - nämlich vom Familienalltag. Sie zeigt Familienhelden. Denn unser Alltag ist immer vollgepackt. Wie wir Eltern unseren Alltag gestalten, ist manchmal sehr ähnlich und dann doch ganz anders. Die Reihe soll Hilfestellung geben, Ideen aufgreifen und Inspiration für den Familienalltag geben. In der letzen Woche hat uns Dagmar mit in ihren Alltag genommen. Heute erzählt uns 4-fach-Mama Micha von ihrem doch recht entspannten Alltag.

Eine 4-fach-Mama und ihr Alltag





Hallo, ich bin Micha, 45 Jahre und blogge seit fast 10 Jahren aus unserem Alltag als Großfamilie mit vier Kindern von 4 bis 20 in meinem Blog Micha More than words. Neben Geschichten aus dem Alltag geht es dort auch um meine Hobbies Reisen, Kochen, Stricken und Lesen. Als Psychologin arbeite ich in der Psychotherapie-Praxis meines Mannes mit, der als ärztlicher Psychotherapeut tätig ist.

Liebe Micha, wie beginnt denn ein gewöhnlicher Tag bei euch?
Unser Jüngster ist meistens als Erster wach und möchte dann so um 6:15 runter. Unser (zur Zeit einziges) Schulkind steht so um 6:30 Uhr auf. Der Mann und ich frühstücken mit den Kindern und dann macht sich die Tochter auf den Weg in die Schule und ich bringe den Sohn in den Kindergarten.

Wer bringt oder holt die Kinder in der Regel?
Wenn der Mann später los muss, übernimmt er das Bringen in die Kita oder holt den Sohn auch ab, wenn er sich frei nimmt. Seit er nicht mehr als Angestellter arbeitet, ist das alles viel flexibler geworden.

Habt ihr Hobbys? Spielst du Taxi Mama? 
Da wir vor einigen Jahren nur ein Auto hatten, habe ich es immer schon vermieden Taxi zu spielen. Der große Sohn konnte Fußball im örtlichen Verein spielen und die Mädchen hatten Instrumentalunterricht direkt an der Schule. Der Jüngste traut sich im Moment noch nicht zum Fußball.

Was spielst du mit den Kindern am Nachmittag? Wo trifft man dich?
Wir spielen gerne Brettspiele oder sind bei schönem Wetter auch mal auf dem Spielplatz und natürlich auch im Garten.


Wann kommt dein Mann nach Hause? Hat er unter der Woche Zeit für die Kinder? Welche Aufgaben übernimmt er?
Meistens kommt er zwischen 18:00 und 19:00 Uhr nach Hause und ist dann auch erst einmal müde. Wenn ich abends Termine habe, übernimmt er es aber natürlich, den Jüngsten ins Bett zu bringen und unternimmt auch am Wochenende manchmal etwas mit den Kindern. Ansonsten bringt er sich auch in die Hausarbeit mit ein und schaut, was gerade anliegt.

Schlafenszeit = Ruhezeit? Oder doch nicht?
Inzwischen schon 😊. Der Mann und ich genießen es abends etwas Zeit für uns zu haben und besprechen dann auch oft noch berufliche Themen.


Liebe Micha, vielen Dank für deine Antworten. Bei euch scheint das ganz entspannt abzulaufen. Auch mal schön zu lesen, dass es nicht überall stressig ist.



LIKE IT? PIN IT?


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiert hast.