Ferienzeit ist Ausflugszeit - Unsere Woche im Norden (+ Verlosung)

Ferienprogramm – Was wir im Norden unternehmen


In Hamburg gibt es keine Osterferien. Hier hat man Frühjahrs- oder Skiferien. Zum Skifahren bietet sich die Zeit im März sehr gut an, denn es ist keine Hauptsaison und die Pisten sind noch nicht so voll. Wer aber nicht in die Berge möchte, der sucht sich ein anderes Ferienprogramm. Wir sind in diesem Jahr bewusst nicht weggefahren, sondern wollten Hamburg, die Umgebung und den Norden erkunden. Hier gibt es immer viel zu sehen und zu unternehmen. Was, das erzähle ich euch heute:

12. März, Montag

IKEA und Elbphilharmonie



Das Wetter spielte nicht ganz mit. Die Große war zum Spielen und Übernachten verabredet. Also fuhren wir zu Dritt zu IKEA. Schon relativ früh, denn wir wollten am Nachmittag gemütlich kochen. Die kleine Deern hatte sich schon aufs Småland gefreut, aber wie wir feststellen mussten, macht das Kinderparadies unter der Woche erst um 12 Uhr auf. Also machten wir uns gemeinsam auf die Suche nach schönen Dingen. Herrlich, wie man so schön in den Betten schlafen kann, in verschiedene Wohnwelten eintauchen und die Rutsche rutschen kann. Einen Hotdog gab es natürlich zum Schluss auch noch. Am Abend ist der Göttergatte noch mit einem Freund in die Elbphilharmonie gegangen.

13. März, Dienstag

Presseauftakt von Nintendo Labo



Am Dienstag waren wir auf dem Presseevent von Nintendo eingeladen. Nintendo stellte exklusiv die Nintendo Labo vor. Wir konnten in einem Workshop im Prototyp Museum die Nintendo Switch zum Klavier werden lassen oder angeln gehen. Bauen. Spielen. Entdecken. Das war an diesem Vormittag angesagt. Aus einem Stück Pappe konnten wir Toy-Con-Modelle bauen, so zum Beispiel ein Motorrad. Setzt du dann deine Nintendo Switch Konsole ein, kannst du mit entsprechender Software tatsächlich Motorrad fahren. Es war ein tolles Erlebnis, das meine beiden Mädchen extrem fasziniert hat. Und den Mann natürlich auch!








14. März, Mittwoch                           

Universum Bremen*Presseeinladung*

Heute sollte es etwas weiter weggehen – nach Bremen. Von uns sind es gut 2,5 Stunden Autofahrt. Also packten wir genug Proviant und Bücher für die Fahrt ein. Ziel war das Wissenschaftsmuseum Universum. In dem Science Center gibt es Wissenschaft zum Anfassen. Keine schnöden Physikbücher oder langweilige Experimente. Hier kommen sogar die Eltern ins Staunen. Hier konnten wir Blitze selbst erzeugen, einen Lügendetektor ausprobieren und in einem schiefen Raum stehen. Das ist vielleicht komisch. Im Universum Bremen kommen alle Altersklassen auf ihre Kosten. Bist du schon einmal durch einen total dunklen Raum gegangen und konntest nur durch die Hand an der Wand den Weg nach draußen finden? Eine spannende Erfahrung. In einer 30-minütigen Show, der Science Show, konnten wir Experimente live erleben. Humorvoll und lehrreich – für Kinder optimal.




Vielen Dank an das Universum Bremen an dieser Stelle für die Einladung! Unsere Meinung bleibt wie immer davon unberührt!

15. März, Donnerstag

Neues Kinderzimmer einrichten

Am Donnerstag haben wir erstmal auf das neue Bett für unsere kleine Tochter gewartet. Es war für den Vormittag angekündigt. Ich bin eine Runde laufen gegangen und habe die große Maus mit dem Fahrrad mitgenommen. Mein Mann ist danach mit den Kindern einkaufen gegangen. Das alte Kinderzimmer musste nun auch noch abgebaut werden, was den ganzen Tag in Anspruch genommen hat. Das alte Kinderzimmer haben wir über Kleinanzeigen verkauft und haben es auch netterweise zu den Käufern gefahren. Es regnete sowieso in Strömen, so dass Bett und neue Möbel an diesem Tag aufgebaut wurden. Am Ende des Tages stand das neue Zimmer.

16. März, Freitag

Lego bauen und Schwimmbad

Die Mädchen haben sich schon länger gewünscht mal wieder ins Schwimmbad zu fahren. Wir waren irgendwie immer erkältet, so dass wir schon länger nicht im Schwimmbad waren. Wir fahren immer gerne nach Norderstedt ins Arriba. Es ist nah und hier kann man viel erleben: Verschiedene Rutschen, Wellenbad oder Sprungturm. Oma hatte letztens das alte Lego-Set meines Mannes geschickt, das nun nach und nach aufgebaut wird. Bei Mädchen geht das nicht an einem Tag, bei Jungs wahrscheinlich schon…


17. März, Samstag

Faulenzen

Heute hatten wir nichts auf dem Programm. Wir haben ausgiebig gefrühstückt, ich war wieder laufen und die Kinder haben gespielt. Es wurde etwas Nintendo Switch gespielt und das Brettspiel „Das verrückte Labyrinth“. Auch mal ganz schön, wenn man die Zeit nicht verplant hat. Ich habe lecker gekocht und am Blog gearbeitet.


18. März, Sonntag

Eisbahn Stellingen

Eisiger Wind und Minusgrade führten uns auf die Eisbahn. Hier verbrachten wir ein paar Stunden mit der Familie von Christiane von StyleMom. Mir taten die Füße am Abend ganz schön weh, ganz zu schweigen von meinem kleinen Sturz kurz vor Schluss.



V E R L O S U N G
& WERBUNG*



 1 Familien-Eintrittskarte für das Universum Bremen

Sag mir einfach, was du dir gerne im Universum ansehen möchtest.
* Die Familienkarte wird uns freundlicherweise vom Universum Bremen zur Verfügung gestellt. Daher WERBUNG:

Teilnahmebedingungen:
Bitte beantworte die oben genannte Frage hier auf dem Blog oder beim entsprechenden Beitrag auf Facebook. Wenn du meiner Facebook-Seite folgst und den Beitrag teilst, bekommst du ein extra Los. Für das Teilen und ein extra Los auf Instagram oder Twitter, nutze den Hashtag #larilara_Universum. Schenke mir gerne ein Herz auf BrigitteMom. Möchtest du nichts mehr verpassen, dann melde dich doch für den Newsletter an. Auf der rechten Seite im Blog oder auf Facebook in der linken Sidebar. (*Affiliate Link).

Die Teilnahme endet am 18. April 2018, 23:59 Uhr.

Weitere Teilnahmebedingungen findest du HIER!



Like it? Pin it!

Reisen mit Kindern von Hamburg bis Bremen

Kommentare:

  1. Das Universum Bremen wäre sicher etwas für uns. Doch für dieses Jahr sind unsere Urlaube schon gesetzt. Vielleicht fahren wir im nächsten Jahr mal wieder in den Norden. Ich merke mir den Tipp auf jeden Fall! Vlg, Nadja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nadja! Du hast die Karten für das Universum gewonnen! Bitte melde dich mit deiner Adresse binnen drei Tagen bei mir unter isa (ät) larilara . de

      Löschen
  2. Wir würden auf jeden Fall das Erdbebensofa ausprobieren.

    LG

    freiwelt@gmx.de

    AntwortenLöschen
  3. Das klingt ja echt nach einer ereignisreichen Ferienzeit! Das Universum würden wir sehr gerne im Sommer besuchen. Meine Tochter ist im Moment total fasziniert von wissenschaftlichen Themen. Das Erzeugen von Blitzen klingt super spannend :-) Das Erdbebensofa brauchen wir nicht mehr, das hatten wir schon mal in Real...

    AntwortenLöschen

Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiert hast.