Weg mit der Hecke, weg weg mit der Hecke: Kindermusik (+ Verlosung)

Bunt, schräg und unverschämt gut:

Bummelkastens erstes Musikalbum für Kinder ist da


Ob 1000 Rollen Klopapier oder der Rhyme Weg mit der Hecke, weg weg mit der Hecke - meine Mädchen hören nichts anderes mehr. Kindgerechte Lieder mit schrägen und humorvollen Texten - das ist die CD von Bummelkasten.

Bummelkasten - Bitte was?

Bummel hin, bummel wer? Wer macht diese leicht komische und schräge Musik? Hinter Bummelkasten verbirgt sich ein einzelner Künstler, den man ganz einfach in eine Schublade stecken kann - behauptet er!

Letztes Jahr habe ich im Hamburger Stadtpark Bummelkasten zum ersten Mal gehört. Sie waren als Vorband von Deine Freunde auf der Bühne. Damals fand ich die Musik noch etwas gewöhnungsedürftig, aber je öfter ich die CD höre, desto toller finde ich diese Musik. Und hey, sie muss ja auch den Kiddos gefallen! Die fahren wirklich drauf ab.

Hört doch mal rein:

Hörproben auf Soundcloud: http://bit.ly/2tbG2Wt

Altersempfehlung ab 6 Jahre.



Interview mit Bernhard von Bummelkasten:

Berliner Kindermusik
(c)Laura Block
Wie hast du entdeckt, dass du mit deinem Mund so viele unterschiedliche Geräusche erzeugen und eine ganze Band simulieren kannst?
Ich habe das eigentlich nicht entdeckt {...} Vor allem aus Bequemlichkeit. Mich haben irgendwann die ganzen musikalischen Möglichkeiten überfordert. Ich brauchte Grenzen. Also habe ich meine akustischen Mittel erst mal nur noch auf mein Stimmorgan beschränkt. Mit etwas Übung kann man lernen, es sehr flexibel einzusetzen. So bin ich wieder freier geworden. Ich wollte aber nicht, dass es zu sehr nach Acapella oder Beatbox klingt. {...}Deshalb versuche ich, meinen Stimmen etwas mehr Charakter und Unperfektionismus zu geben.

Wie kann man sich dein Ein-Mann-Vokalensemble bei einem Liveauftritt vorstellen?
Auf der Bühne sind lauter große Münder, Tiere und Haushaltsgegenstände, die tanzen. Von oben regnet es Limonade, von den Seiten Konfetti und von hinten kommen Nebel und Laserstrahlen. Ich singe auf Playback und es gibt 'ne fette Lichtshow. Irgendwann schieße ich dann mit meinem Klopapierkatapult 1000 Rollen Klopapier in die Menge. So, oder so ähnlich kann man sich das vorstellen.

Hab's aber noch nicht geschafft, das auch in die Realität umzusetzen. Mal gucken. Ich bin auch kein Looper mehr, wie ich in einem meiner Videos weismachen will.

In deinen Songs wimmelt es vor schrägen Ideen und eigenartigen Figuren. Wie kommst du auf die Ideen zu den Liedern?
Durch intensives Nachdenken – wenn ich mich mal dazu aufraffen kann. Bei »Rolltreppenmax« gab's eine schöne Vorlage: Der Song war ursprünglich ein Geschenk für'n Freund, mit dem ich damals in einem besetzten Haus gewohnt habe. Dort waren die Klos noch im Treppenhaus und im Winter war es da sehr ungemütlich. Also ging er regelmäßig rüber zu Karstadt per Rolltreppe ins Untergeschoss und hat auch gleich noch 'ne Rolle Klopapier mitgehen lassen, um den häuslichen Vorrat aufzustocken. Das habe ich dann weitergesponnen. In der Urversion hieß es noch »Käffchen mit Zucker, Kippe hinterm Ohr« statt »Hellblaue Mütze, Lutscher hinterm Ohr«.

»Irgendwas Bestimmtes« ist dein erstes eigenes Album. Wie lange hast du an den Songs gearbeitet?
Unterschiedlich. Monate, Tage, Stunden. Die meisten Songs sind innerhalb der letzten 2 Jahre entstanden.

Bummelkasten
(c)Steffen Jänicke

So lustig, verrückt und kreativ wie deine Songs sind auch deine Videos, mit denen du auf YouTube schon eine Million Klicks erzielt hast. Wie entstehen diese?
Ich bastle im Kopf ein Storyboard zusammen, mit groben Abläufen und einer Requisitenliste und dann mobilisieren ich oder meine Partnerin talentierte Freunde, die uns helfen und gleichzeitig auch mitspielen. Die ersten Videos haben wir zuhause gedreht. Bei »Rolltreppenmax« war es unser Wohnzimmer, das wir dann für eine Woche entmöbilisiert haben. Es herrscht eine sehr familiäre
Atmosphäre und wir können schnell improvisieren, weil wir alles im Haus haben. Zusammenschneiden tue ich ein Video dann meist schon am nächsten Tag, da ich es kaum erwarten kann. Budget gab es nicht. Wenn man Leuten sagt, man dreht ein Kindervideo, helfen sie einem. Die Pappen für »Chronisch Euphorisch« hat uns z.B. eine Kartonagenfabrik um die Ecke gesponsert. Das meiste Geld ging auf's Essen. Ich wünsche mir natürlich trotzdem, dass wir irgendwann mehr Budget
hätten, damit ich uns und unsere Freunde bezahlen kann. Aber irgendwie muss man ja anfangen. Glücklicherweise steht bei uns allen das gemeinsame Erlebnis und das Schaffen im Vordergrund.

Deine kreative Bandbreite ist nahezu unerschöpflich, neben der Musik übernimmst du auch viele weitere künstlerische Bereiche. Gibt es überhaupt eine Schublade, in die man dich stecken kann, und wenn ja, wie würde diese heißen?
Keine Ahnung...ist mir wurst. Es gibt da so'ne große, breite Schublade in der Tischlerwerkstatt von meinem Vater, wo ich genau reinpasse.

(Auszug aus dem Interview mit Donate Altenburger und Bernhard von Bummelkasten.)




Wenn ihr jetzt sagt, diese Musik gefällt meinen Kindern bestimmt, dann freut euch: Ich verlose

2 x 1 CD "Bummelkasten: Irgendwas Bestimmtes"


Musik für Kinder Kindermusik

Teilnahmebedingungen:
Sag mir einfach, welche Musik oder welcher Musiker bzw. Musikerin euer Kind am liebsten hört.
Es wäre schön, wenn du meiner Facebook-Seite folgst und auf Instagram. Wenn du den Beitrag auf Facebook, Instagram und/oder Twitter teilst, bekommst du extra Lose. Schenke mir gerne auch ein Herz auf BrigitteMOMBitte trage dich für meinen Newsletter ein. Im Blog auf der rechten Seite findest du die Anmeldefunktion. Es können nur Abonnenten berücksichtigt werden.
Die Teilnahme endet am 25. Oktober 2017, 23:59 Uhr.
Weitere Teilnahmebedingungen findest du HIER.

Viel Erfolg!

Bis bald
eure Isa


Kommentare:

  1. Meine Tochter hört am liebsten Rolf Zuckowski. Und den Soundtrack von Eiskönigin natürlich. In der Dauerschleife ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Das aktuelle Lieblingslied meiner Tochter ist ,,Chöre" von Mark Forster. Davor lief der Bibi&Tina-Soundtrack bei uns rauf und ramunter. Ich denke, die Cd würde ihr auch gefallen. Liebe Grüße Chris Irey (fb)

    AntwortenLöschen
  3. Unser Sohn liebt meine alten DDRkinderlieder total. Die gibts mittlerweile schön auf CD. Aber auch die Vogelhochzeit von Rolf Zuckowski. Da versuchen wir jetzt mal unser Glück. Glg Domi und Katja

    katja.birnschein@web.de
    Newsletter ist angemeldet

    AntwortenLöschen
  4. Hey, meine Tochter hört derzeit meistens mit mir klassische Werke, in denen viel passiert, aber auch Disney Lieder sind hoch im Kurs!
    Würde mich über die CD riesig freuen. Bin werdende Musikerin und habe tatsächlich im CD Regal ein Kinderlieder Defizit bemerkt...
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Meine Tochter mag die "Unter meinem Bett 2" zur Zeit sehr gern :) Vor allem das Lied von Bela B <3
    Wir würden uns sehr über die CD freuen. Ich habe das Gewinnspiel bei Facebook geteilt.

    Viele Grüße,
    Anna Rapunzela (anr[at]pajap.eu)

    AntwortenLöschen
  6. Tolle Musik. Hier wird gerne Helene Fischer gehört... Leider.

    C.kroege@yahoo.de

    AntwortenLöschen
  7. Über die CD würde sich mein Sohn sicherlich auch sehr freuen. Er liebt Musik eigentlich jeglicher Art. Momentan fährt er voll auf Despacito ab ;-) Herzliche Grüße Gabriela

    AntwortenLöschen
  8. Tolles Gewinnspiel. Unsere hören derzeit wieder gern die Giraffenaffen und Christina Stürmer :-D

    AntwortenLöschen
  9. Wir stehen sehr auf die CD. Cooles Ding alu

    AntwortenLöschen

Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiert hast.