Kita-Plätze = Mangelware?

Immer mehr Kinder in Kindertagesstätten

Hallo zusammen,

gehen eure Kinder/euer Kind in den Kindergarten? Mit wie vielen Jahren habt ihr sie in eine Betreuungseinrichtung gegeben? Hattet ihr Schwierigkeiten eine Kita zu finden?

Man hört von allen Ecken und Enden, dass ein Kita-Mangel herrscht, denn immer mehr Eltern wollen auch schon mit Kleinkind wieder in den Beruf zurück. Ich finde, das ist auch vollkommen in Ordnung. Aber jeder sollte das machen, was er für richtig hält. Falsch finde ich die so genannte „Herdprämie“. Das ist m.E. nur der Beweis, dass die Regierung es nicht geschafft hat, genug Einrichtungen zu realisieren und deshalb ein Elternteil dafür bezahlt wird, daheim zu bleiben. Man entgeht so einer Klage, die viel teurer wäre.

Gefunden im Blog von Silke Mekat:

Wie das statistische Bundesamt mitteilte, haben im März 2012  in
Deutschland die Eltern von rund 558.000 Kindern unter drei Jahren eine
Betreuung in Kindertageseinrichtungen oder in öffentlich geförderter
Kindertagespflege in Anspruch genommen. Das sind rund 44.000 Kinder mehr als im
Vorjahr.

Nicht
berichtet wird, wie viele Kinder in einer privaten Einrichtung betreut werden.

Leider
finden aber immer noch nicht alle Eltern, die ihr Kind gern in
eine qualifizierte Betreuungseinrichtung geben möchten, einen Platz.
Noch deckt das Angebot an Betreuungsplätzen den tatsächlichen Bedarf vor allem
in den Großstädten nicht.

Bis bald

eure Isa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben