In 14 Tagen durch Malaysia:
8 Tipps für Kuala Lumpur

Kuala Lumpur


Erlebe Malaysia von ihrer schönsten Seite - Kuala Lumpur


Vorweg sei gesagt: Malaysia lohnt sich! Es ist ein vielseitiges Land mit freundlichen Menschen, atemberaubender Natur und gutem Essen.

Kuala Lumpur liegt sehr nah am Äquator und damit in der tropischen Klimazone. Das bedeutet, es gibt keine wirklichen Jahreszeiten. Trotzdem gibt es Jahreszeiten, die sich besser zum Reisen eignen, als andere. Diese sind Januar und Februar sowie Juni bis August. Es ist tagsüber sehr heiß, weit über 30 Grad mit hoher Luftfeuchtigkeit, nachts kühlt es kaum unter 25 Grad ab.

Wir waren Anfang bis Mitte Juli in Malaysia. Unsere Flugroute ging von Hamburg über London nach Kuala Lumpur mit British Airways. Es ist aber auch möglich über Amsterdam zu fliegen oder von Frankfurt direkt. Am kostengünstigsten war allerdings der Flug über London. Es lohnt sich einfach über einen längeren Zeitraum die Flüge zu beobachten.

8 Tipps fuer Kuala Lumpur


Unsere Rundreise durch Malaysia beginnt in Kuala Lumpur


Wir haben gemeinsam mit einer Online-Agentur, die sich auf Malaysia-Touren spezialisiert hat, unsere Route mit Bausteinen zusammengestellt. Das geht ganz einfach und ich finde das toll, da man ganz individuell bestimmen kann, was man erleben möchte. Kultur, Aktivurlaub, Strand - ganz wie man möchte. Wir haben ein Dreierpack aus Städetrip, Aktivurlaub mit Kultur und Strand gewählt.

Die Hauptstadt Malaysias - Kuala Lumpur

Malaysia ist so toll zu bereisen, da es noch wie ein Geheimtipp gehandelt wird. Es ist nicht so überlaufen wie andere Urlaubsziele in Indonesien, Thailand oder Vietnam. Und - du brauchst kein Visum.

Wir landeten nach 12 Stunden Flugzeit (London-KL) und wurden vom Flughafen mit einem privaten Transfer in unser Hotel The Stripes gebracht. Der Transfer dauerte circa 40 Minuten, das kann aber je nach Verkehrslage auch länger dauern. Es war bereits abends und wir checkten ein, um uns dann in ein empfohlenes Restaurant zum Abendessen aufzumachen. Das indische Restaurant Betel Leaf war fußläufig vom Hotel gelegen und ein Spaziergang tat nach der langen Flugzeit auch gut. Man kann übrigens in Kuala Lumpur ohne Angst haben zu müssen im Dunklen zu Fuß unterwegs sein. Da die Sonne in Malaysia schon früh untergeht - ca. 19 Uhr - wäre es anders auch echt doof.

Hotel in Kuala Lumpur
The Stripes Hotel in Kuala Lumpur
Kuala Lumpur Hotel mit Dachpool
Dachpool
Dachterrasse Pool Mann Kuala Lumpur
Robin Noguier / Unsplash

Sehenswürdigkeiten in Kuala Lumpur

Kuala Lumpur kann man nicht an 2 Tagen komplett erkunden. Deshalb haben wir uns Sehenswürdigkeiten gesucht, die uns beide interessierten und zeitlich machbar waren.

  1. Petronas Zwillingstürme - auch Twin Towers genannt
    Bürogebäude - die höchsten Zwillingstürme der Welt und Wahrzeichen von KL
  2. KLCC Park - Kuala Lumpur ist grün. Im Park gibt es sogar eine Tartan-Laufstrecke für alle, die gerne bei 34 Grad und hoher Luftfeuchtigkeit die Laufschuhe schnüren wollen
  3. Menara Kuala Lumpur aka MK Tower
    Ganz oben gibt es einen Sky Walk und einen fantastischen Ausblick über die Stadt
  4. Masjid Negara - Nationalmoschee
  5. Chinatown - Petaling Street
  6. KL Sentral - Hauptbahnhof mit riesiger Shoppingmall
  7. Batu-Höhlen - mit dem Zug (KTM Komuter) kommt man ganz bequem in 30 Minuten zu den Höhlen
  8. Food Court LOT Hutong - Frischer Fisch und frisches Gemüse zu unschlagbar günstigen Preisen

KLCC Park mit Blick auf die Twin Towers
KLCC Park mit Petronas Towers im Hintergrund


Sky Desk auf dem MK Tower
MK Tower und ich auf dem Sky Desk
Masjid Negara
Beim Besuch der Nationalmoschee muss man sich dieses Gewand anziehen

Petaling Street
Chinatown
Beruehmte Treppen in Batu Caves
Die berühmten bunten Treppen an den Batu Caves
Kuala Lumpur Batu Caves Lord Murugan Statue
Hindu Statue "Lord Murugan Statue" vor den Batu Caves
Günstig zu den Batu Caves mit der Bahn
Bahnhof Kuala Lumpur


Sicherlich gibt es noch viele andere Orte, die man besuchen kann, aber für uns gaben diese einen guten Einblick über Kuala Lumpur.

Essen kann man übrigens überall gut. Es gibt Selbstbedienungsrestaurants, Street Food Wagen und normale Restaurants. Wir haben alles ausprobiert und waren von allem positiv überrascht.

Unser Reiseführer durch Malaysia - sehr zu empfehlen:



NEXT STOP ⇰ BORNEO

LIKE IT? PIN IT!

In 14 Tagen durch Malaysia: Kuala Lumpur Tipps

1 Kommentar:

  1. Als ich Ende 2017 dort war, waren die Treppen an den Batu Caves leider noch nicht bunt. Da war zu dem Zeitpunkt ganz viel Baustelle, aber es ist wirklich schön geworden :)

    AntwortenLöschen

Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiert hast.