Nicecream | Veganes Bananeneis
ganz einfach selbst machen

Bananeneis, ganz ohne ZuckerRezept für vegane Nicecream


Hast du schon einmal von Nicecream gehört? Wenn nicht, dann geht es dir wie mir vor ein paar Tagen. Umso interessierter war ich es einmal selbst auszuprobieren. Und - ich bin begeistert. Mein erstes selbstgemachtes Eis ist frisch und lecker und dazu vegan und zuckerfrei.

Vegan & Zuckerfrei
Nicecream für den gesunden Genuss


Nicecream wird auf Basis gefrorener Bananen hergestellt und ist auch ohne Zugabe von Zucker und Sahne cremig und süß! Zusätzlich ist jedes Niceream-Rezept vegan und schnell zubereitet.

Die einfachste Art Nicecream selbst herzustellen zeige ich dir jetzt: Einfach sehr reife Bananenstückchen einfrieren und bei besonders großer Lust auf Eis leicht antauen lassen und pürieren. Lecker!

Bananeneis selbst gemacht

Veganer, Clean-Eater, Sportler
Jeder mag Nicecream


Wenn du etwas experimentieren möchtest, kannst du auch ganz einfach die Bananenstücke mit gefrorenen Beeren pürieren. Oder du nimmst etwas Kakaopulver oder Matchapulver. Fertig!





LIKE IT? PIN IT!




Wir brauchen unsere Hebammen

Danke, Hebamme


ANZEIGE
In Kooperation mit Pampers

Danke, Hebamme -
ohne dich wären wir hilflos


Kannst du dich an deine Hebamme erinnern? War es leicht eine Hebamme zu finden? War Sie dir eine Unterstützung oder sogar in gewissen Stunden die einzige Person, auf die du bauen konntest?

Ich möchte euch heute einen Rückblick geben, was meine beiden Hebammen für mich als werdende, aber auch als frisch gebackene Mutter geleistet haben.

Meine Hebamme - mein Anker

Als ich vor neun Jahren wusste, dass ich schwanger bin, war mit das Erste, was ich getan habe, eine Hebamme zu suchen. Auf Empfehlung fand ich eine ganz liebe Hebamme. Ihr Name ist Ulrike. Sie kam zu einem Erstgespräch zu mir nach Hause und wir verstanden uns auf Anhieb. Wir beide waren uns sofort einig, dass wir ein gutes Team abgeben würden und haben von da an den Weg zur Geburt und das Wochenbett gemeinsam bestritten. Als die Geburt anstand und das Baby auf die Welt kam, war meine Hebamme für mich da. Tag und Nacht stand sie mir zur Verfügung. Sogar ihre Handynummer durfte ich nachts wählen - was ich auch tatsächliche zweimal getan habe. Milchstau, Brustentzündung und ein schreiendes Baby konnte ich als Erstlingsmama einfach nicht allein handeln. Vielen Dank dafür, liebe Hebamme. Vielen Dank, liebe Ulrike, dass du mir immer zur Seite gestanden hast und mich auch noch im Babyblues unterstützt hast. #DankDir, für deinen Einsatz, für deine Herzenswärme, für deinen Spaß am und Liebe zum Job als Hebamme.

Pampers_Initiative_Hebamme


Auch meiner zweiten Hebamme in Hamburg, möchte ich von Herzen Danke sagen. Ob Geburtsvorbereitungskurs, Akkupunktur oder Nachsorge im Wochenbett, du warst mir ein Anker in der turbulenten Wochenbettzeit, in der ich mich nicht erholen konnte. Durch dich, liebe Claudia, konnte ich mich wieder erden und zur Ruhe kommen. #DankDir, dass du immer ein offenes Ohre hattest und für mich und die kleine Maus da warst. #DankDir für deine Betreuung und deine warmen Worte.


Die Arbeit von Hebammen - "Deutschland wird Kinderland"

Dass die Arbeit von Hebammen enorm wichtig ist, wissen wir Mütter natürlich. Denn wir wissen zu schätzen, was sie leisten und wissen ebenso, wie unabdingbar unsere Hebammen sind. Doch leider weiß ein Großteil der Gesellschaft nicht über die Wichtigkeit von Hebammen Bescheid. Die Initiative "Deutschland wird Kinderland" setzt sich gemeinsam mit Pampers für ein kinderfreundliches Deutschland ein. Der Ideenwettbewerb unterstützt Projekte, die Kindern und Eltern das Familienleben vereinfachen, verschönern und besser machen. So können Projekte eingereicht werden, wie z.B. einen Kinderspielplatz zu renovieren, eine Spielplatz-Rampe zu bauen oder einen Wickelplatz im Café zu errichten. Die Pampers-Initiative möchte zu einem Umdenken anregen, um ein kinderfreundlicheres Deutschland zu schaffen. Um die tolle Arbeit unserer Hebammen zu honorieren, unterstützt Pampers den Deutschen Hebammenverband (DHV) mit 50.000 Euro.



Mach auch du mit!

Wir alle wollen doch mehr Wertschätzung für unsere Hebammen, unsere Kinder und für Familien. Der Kinderland-Ideenwettbewerb wird alle zwei Monate mit bis zu 10.000 Euro gefördert. Sag auch du #DankDir, liebe Hebamme!



LIKE IT? PIN IT!

Hebamme_Initiative

Versicherungen in der Elternzeit - Jetzt kommt Licht ins Dunkel

SBK und wie du dich in der Elternzeit richtig versicherst
Quelle: Eric Thevenet

Krankenversicherung während der Elternzeit


Ich kann mich noch gut erinnern, als ich vor mehr als acht Jahren Papierberge gewälzt habe, mich im Internet informiert habe und mehrmals bei meiner Krankenkasse angerufen habe. Ich befand mich nicht nur hochschwanger in Richtung Mutter werden, sondern auch vor der Frage, wie es eigentlich mit der Krankenversicherung während der Elternzeit aussieht. Damit du nicht auch so hilflos dastehst, möchte ich dir heute hilfreiche Tipps geben, was es zu beachten gibt und was dir zusteht.

Du bist Pflichtversichert? Glückwunsch

Wenn du als Arbeitnehmer gesetzlich pflichtversichert bist, bist du auch während der Elternzeit beitragsfrei versichert. Wenn du während der Elternzeit keine beitragspflichtigen Einnahmen hast, brauchst du dir in diesem Fall keine Gedanken um die Finanzen in Bezug auf die Krankenversicherung zu machen. Sowohl das Elterngeld als auch das Mutterschaftsgeld sind beitragsfrei. Das gilt auch, wenn du Elterngeld erhältst und in einem geringem Umfang beruflich tätig bist, zum Beispiel einem Minijob nachgehst, hast du in Bezug auf die Beitragsfreiheit im Rahmen der gesetzlichen Krankenversicherung keine Nachteile. Denn für Minijobs gibt es nur in begrenztem Umfang Abgaben an die Sozialversicherung und es besteht keine Krankenversicherungspflicht für den Minijob.

Wenn du allerdings vorhast während der Elternzeit bis zu 30 Stunden zu arbeiten, dann wirst du versicherungspflichtig. Wie auch vor der Elternzeit zahlt der Arbeitgeber die Hälfte der Beiträge.

Du bist freiwillig versichert? Du musst etwas tun!

Wenn du als Arbeitnehmer mehr als 4.950 Euro im Monat oder 59.400 Euro im Jahr verdienst, giltst du nicht mehr als versicherungspflichtig, sondern als freiwillig Versicherter (Stand 2018).


Grundsätzlich unterscheidet man bei den freiwillig Versicherten in diese Gruppen:

  1. Ehepartner in gesetzlicher Krankenkasse
  2. freiwillig gesetzlich versicherte Beamte
  3. Unverheiratete Elternpaare und Alleinerziehende
  4. freiwillig versicherte Beamte
  5. Studenten
  6. Ehepartner in privater Krankenkasse


Der erste Fall ist der Einfachste: Bei verheirateten Paaren, die beide gesetzlich versichert sind, fallen keine Beiträge während der Elternzeit an. Es bleibt alles beim Alten.

Bei freiwillig Versicherten, die keinen gesetzlich versicherten Ehepartner haben, hängt die zu zahlende Beitragshöhe vom Familieneinkommen ab. So wird das eigene Einkommen mit dem Partner zusammengerechnet und Kinderfreibeträge abgezogen. Daraus wird dann der zu zahlende Beitrag berechnet.

Die Personengruppe, die zu Punkt 3 gehört, sind unverheiratete Paare oder Alleinerziehende. Die Beiträge richten sich nach dem gesamten Einkommen in der Elternzeit. Liegt kein weiteres oder ein geringes Einkommen vor, zahlen Eltern einen Versicherungsbeitrag von derzeit rund 180 Euro im Monat (Stand Juli 2018).

Wenn Beamte freiwillig gesetzlich versichert sind, müssen sie weiterhin Beiträge bezahlen. Ist der Ehepartner allerdings gesetzlich versichert und nach der Elternzeit folgt eine Beurlaubung, dann kann sich der Beamte während der Beurlaubung über den Ehepartner gesetzlich familienversichern. Sind beide Ehepaare Beamte, geht das leider nicht.

Wenn du als Student in Elternzeit gehen möchtest und auch weiter eingeschrieben bist, zahlst du den gleichen Beitrag wie vorher.

Bist du privat versichert, bleibst du es auch während der Elternzeit und musst weiterhin den vollen Beitrag und den bisherigen Arbeitgeberanteil zahlen. Eine kostenfreie Familienversicherung über den gesetzlich versicherten Ehepartner ist nicht möglich.

SBK Versicherung während der Elternzeit


Das neue Familienmitglied richtig versichern

Endlich ist das neue Familienmitglied da und ihr genießt die gemeinsame Zeit. Aber auch hier muss vorher an die richtige Versicherung gedacht werden. In den meisten Fällen kann dein Kind in der gesetzlichen Krankenverischerung (GKV), zum Beispiel bei der Siemens-Betriebskrankenkasse (SBK) kostenlos mitversichert werden. Abhängig von der Versicherung des Ehepartners gibt es Ausnahmen - am besten einfach bei deiner Krankenkasse nachfragen.

Sind beide Eltern in der GKV, so kann man frei entscheiden, bei wem das Kind mitversichert wird - auch, wenn die Eltern in unterschiedlichen Kassen versichert sind.

Bei der privaten Mitversicherung entstehen allerdings Kosten. Verdient der privat Versicherte mehr als 4.950 Euro brutto im Monat und ist Hauptverdiener, muss das Kind auch bei ihm/ihr versichert werden oder selbst gesetzlich. Sind beide Eltern privat versichert, können sie entscheiden, bei wem es mitversichert wird. Kosten entstehen hier aber auch.

Quelle: Eric Thevenet 


Ich hoffe, ich konnte euch etwas Licht in den Versicherungsvorgang während der Elternzeit bringen. Wenn man sich einmal damit befasst, ist es gar nicht mehr so undurchsichtig. Und einfach bei der Krankenkasse anrufen und Fragen stellen, hilft auch meistens. Denn nur wer richtig versichert ist, hat Anspruch auf die vollen Kassenleistungen.

Familienhelden: Eine frisch gebackene 2-fach-Mama im Interview

Diese Reihe handelt von ganz alltäglichen Dingen - nämlich vom Familienalltag. Sie zeigt Familienhelden. Denn unser Alltag ist immer vollgepackt. Wie wir Eltern unseren Alltag gestalten, ist manchmal sehr ähnlich und dann doch ganz anders. Die Reihe soll Hilfestellung geben, Ideen aufgreifen und Inspiration für den Familienalltag geben. In der letzen Woche hat uns Madita mit in ihren Alltag genommen. Heute erzählt uns eine frisch gebackene 2-fach-Mama von ihrem schönen Alltag mit ihrer Tochter und Sohn und Ehefrau.


Familienhelden im Interview

Hi, mein Name ist Annina und ich blogge gemeinsam mit Lena auf breifreibaby.de über die breifreie Beikost und den Alltag als Familie.

Familienbett, Frühstücksbox und Kinderturnen - der Alltag einer Mutter


1. Wie beginnt ein gewöhnlicher Tag?
Bei uns fangen die Tage unter der Woche ganz unterschiedlich an. Meine Tochter ist fast 2 ½ Jahre alt und ist an drei Tagen in der Woche in einer Kindergruppe betreut. Wenn sie in die Gruppe geht, dann müssen wir spätestens um 7.45 aufstehen. Oft versuche ich mich vor ihr aus dem Familienbett zu schleichen, um mich schon mal ganz alleine für den Tag vorzubereiten. Das gelingt mir oft nicht, weil sie ab dem Zeitpunkt, ab dem ihr Papa Tschüss gesagt hat, nicht mehr so fest schläft. Wir stehen dann gemeinsam auf und ziehen uns an, machen eine Katzenwäsche und putzen Zähne, während für mich der Kaffee durchläuft. Die Frühstücksbox habe ich meist am Abend schon vorbereitet oder wir machen das auch noch schnell gemeinsam und packen den Turnbeutel mit neuer Windel, Trinkflasche und ggf. Sonnenmütze. Mit einem Milchkaffee im To Go Becher geht’s dann ans Anziehen und ab zur Garage, wo wir das Fahrrad mit Anhänger ausparken. Ich bringe K zur Kindergruppe. An den anderen Tagen geht es für mich entweder zur Arbeit, während K noch schläft und eine ihrer Omas hier ist oder es geht zum Kinderturnen. Dafür kann sie aber (wie auch am Wochenende) etwas länger schlafen, wenn sie möchte.

2. Wenn deine Kinder in die Kita/Schule gehen: Wer bringt/holt die Kinder?
Das bin ich. Alle drei Tage bringe und hole ich sie mit dem Fahrrad zur und von der Kindergruppe. Sie ist dort knapp 4 Stunden.

3. Hat dein Kind schon Hobbys? 
Unsere Maus ist ja noch recht klein. Alle Aktivitäten wie Kinderturnen oder Klangminis (ein Musikkurs) und Treffen mit der Krabbelgruppe finden in meiner Begleitung (Taxiservice inklusive) statt.

4. Was spielst du mit den Kindern am Nachmittag? Wo trifft man dich?
Wir sind ganz oft auf dem Spielplatz gegenüber zu finden. Dort rutscht, schaukelt und wippt die kleine Lady sehr gerne. Auch der Sandkasten - und bei warmen Temperaturen die Wasserpumpe - haben es ihr sehr angetan. Wenn wir zuhause sind, dann steht Musik hören, tanzen und singen ganz hoch. Auch Geschichten vorlesen, Duplo bauen oder kneten ganz hoch im Kurs.


Vorlesen im Alltag

5. Wann kommt dein Mann nach Hause? Hat er unter der Woche Zeit für die Kinder? Mein Mann kommt abends i.d.R. zwischen 17 und 18h nachhause und wir essen gemeinsam zu Abend. Oft spielen er und K nach dem Essen voller Hingabe mit Duplo und bauen große Türme. Oder sie gehen nochmal eine Runde raus auf den Spielplatz. An manchen Tagen fahren wir abends noch alle gemeinsam zum Einkaufen. Am Wochenende lieben wir es gemeinsam spazieren zu gehen.

6. Schlafenszeit = Ruhezeit? Oder doch nicht?
Mittagsschlafenszeit der kleinen Lady bedeutet meist intensive Arbeitszeit für mich. Ich erledige dann noch Dinge, die für den Blog dringend erledigt werden müssen. Kooperationsanfragen bearbeiten, Fotos bearbeiten, Blogpost fertig stellen, Social Media bedienen usw. Oder ich kümmere mich um Essensvorbereitungen, Wäsche oder andere Dinge im Haushalt. Abends bleibt mir aktuell wenig Energie. Wir haben gerade unser zweites Kind bekommen und in der Schwangerschaft war ich oft völlig k.o. vom anstrengenden Tag (Anmerkung: Als dieser Artikel geschrieben wurde war das Baby noch nicht auf der Welt). Anderenfalls arbeite ich nochmal intensiv für den Blog oder verbringe entspannte Zeit auf der Couch mit einem guten Buch oder einer Serie im TV.


Liebe Annina, ganz lieben Dank für den Einblick in euren Alltag. Das scheint mir alles ganz unkompliziert abzulaufen. Und ich gratuliere dir auch ganz herzlich zur Geburt eures zweiten Kindes!

Liebe Leser! Aktuell suche ich wieder Familien, Nannys. AuPairs usw, die mir aus ihrem Alltag mit Kindern berichten wollen. Schreibt mir dazu bitte eine kurze E-Mail an isa@larilara.de



LIKE IT? PIN IT!

Alltag einer 2-fach-Mama

Gut versichert für das Hier und Jetzt und deine Zukunft

Versicherung


FOURMORE. Ein Zukunftsprodukt der Allianz

WERBUNG | Wir sind eine Familie. Wir leben zusammen. Wir passen aufeinander auf. Wir übernehmen Verantwortung. Für die Zukunft. Für uns Erwachsene. Für die Kinder. Und was machst du?

Zukunft – So fern und doch so nah

Letzten Monat habe ich meinen 40. Geburtstag gefeiert. Zum ersten Mal dachte ich ernsthaft über das Älterwerden nach. 40 + 40 = 80. Habe ich die Hälfte meines Lebens gelebt? Wie lange muss ich noch arbeiten. Gibt es die Rente mit 67 noch? Wenn ja, wieviel bleibt vom Geld später übrig? Ungewissheit plagt mich und diese unbekannten Variablen mag ich gar nicht. Sicher ist jedenfalls, dass wir in die Zukunft investieren müssen, um unsere Träume aufrechtzuerhalten.

Auswandern im Alter

Ich habe einen Traum. Ob er jemals wirklich wird? Ich weiß es nicht. Aber Träume sind zum Träumen da. Ich bin verliebt in Südafrika. Ich sehe mich im Rentenalter auf einer Veranda sitzen und in die Weite blicken. Auf wilde Tiere und braune Erde. Doch um diesem Traum ein Stück näher zu kommen, braucht es Zeit und Geduld. Und natürlich eine finanzielle Absicherung. Ein Haus bezahlen wir gerade ab. Das ist schon enorm toll.

Versicherung als Absicherung für die Zukunft

Das „neue Mehr“ – Freiheit, Klarheit, Sicherheit und Wachstum

Ich bin ein freiheitsliebender Mensch, der die Dinge gerne klar beim Namen nennt. Stillstand mag ich nicht, sondern es muss immer vorangehen. Das Leben muss sich verändern, es muss sicher sein. Zu viel Risiko gehe ich nie ein, nur so viel, wie ich vertragen kann.

FREIHEIT – bedeutet für mich, dass ich nicht von etwas oder anderen abhängig bin. Ich verdiene mein eigenes Geld und ich plane meine Zukunft. Klar, mit meiner Familie, aber ich bringe meine Wünsche ein.

KLARHEIT – ich mag Fakten. Wenn ich weiß, woran ich bin, dann kann ich auch besser planen. Ich mag keine Oberflächlichkeiten oder Heimlichtuereien. Weder bei Menschen, noch in der Finanzplanung. Ich muss den Menschen verstehen können und auch mein Kapital für meinen Traum durchschauen können.

SICHERHEIT – Das Invest in unser Eigenheim gibt mir Sicherheit. Keine Mietkosten, die einfach weg sind. Hier ist das Geld gut investiert und kommt uns später im Alter zugute. Wenn ich weiß, was ich habe, dann bin ich ruhiger und gelassener. Und meinem Traum wieder ein Stück näher.

WACHSTUM – Alles im Leben sollte wachsen. Die Kinder tun es von alleine. Die Weisheit wächst mit zunehmendem Alter. Das Kapital vermehrt sich mit der richtigen Strategie.


Geldanlage mit Wachstum


FOURMORE – Weil du JETZT dein Leben genießen möchtest

Mit den eben beschriebenen vier Eigenschaften Freiheit, Klarheit, Sicherheit und Wachstum funktioniert das Produkt der Allianz „FOURMORE“. Es gibt dir die Chance JETZT unabhängig zu sein und in der Zukunft frei zu sein. Mit „FOURMORE“ bin ich jetzt frei, weiß genau, wie meine Finanzen sich entwickeln und ich kann mich sicher fühlen. Heute mit der Familie, aber auch später, da meine Anlage auf Wachstum abzielt. Mich bringt es dem Traum Südafrika jeden Monat ein Stück näher. Ich zahle in ein Zukunftsprodukt ein und sichere mein Rentendasein ab. Denn in Deutschland basiert die Altersvorsorge auf dem Drei-Säulen-Prinzip:

1) Gesetzliche Altersvorsorge
2) Betriebliche Altersvorsorge
3) Private Altersvorsorge

Absicherung für das Alter

Die Senkung des Rentenniveaus bis zum Jahr 2030 auf 44.5 % hat zur Folge, dass ohne private Vorsorge der Lebensstil nicht annähernd gehalten werden kann. So müssen zwei der drei Säulen unbedingt bedacht werden, um seine Träume leben zu können. Mit FOURMORE ist man ein Stück näher dran. Und wovon träumst du?


LIKE IT? PIN IT!

private Altersvorsorge




https://www.t5content.de

90 Jahre elefanten-Schuhe - Happy Birthday

90 Jahre elefanten-Schuhe

Anzeige

Happy Birthday! 
Kinderschuhmarke elefanten ist 90 Jahre
(+ Verlosung)


Ich bin ein elefanten-Kind. Und du?

Ich kann mich noch gut daran erinnern, dass meine Mama mir öfters den elefanten an den Fuß gebunden hat. Das ist nun fast 40 Jahre her und die Marke elefanten ist noch viel älter. Im Mai 1928 wurde die Marke beim Reichspatentamt in Berlin eingetragen. Damals noch unvorstellbar, heute ganz klar: der kleine rote Elefant wurde zum Markenzeichen für die wohl bekannteste und beliebteste deutsche Kinderschuhmarke.

Zum Jubiläum startet ein eigener Online-Shop

Pünktlich zum Jubiläum geht die Marke elefanten mit einem eigenen Online-Shop (www.elefanten.de) an den Start. Unter rund 200 verschiedenen Modellen kannst du dir nun den passenden Schuh aussuchen. Was ich besonders wertschätze ist das WMS-siegel bei elefanten-Schuhen. Meine Kinder, besonders die Große, haben sehr schmale Füße und rutschen in normalen Schuhen, ohne diesem Siegel, leicht hin und her. Auch ein Grund, warum ich immer wieder zu elefanten greife.
Zudem zeichnet das Siegel auch die Qualität und Schadstofffreiheit des Deutschen Schuhinstituts aus. Vom Lauflerner mit extrem flexibler Sohle über bequeme Sandalen aus hochwertigem Leder bis hin zu trapazierfähigen Hausschuhen und Gummistiefeln ist von Gr. 18 bis 37 für jeden Geschmack und Anlass etwas dabei. Versandkostenfreie Lieferung und kostenloser Rückversand gehören ebenso zum Service wie Hintergrundinformationen zum Thema Füßemessen und WMS.

Kinderschuhe von elefanten
Copyright: elefanten


Feier auch du mit elefanten

V E R L O S U N G 


Es gibt nicht nur besondere Jubiläumsangebote sowie eine Verlosungsaktion, bei der die Kunden neun Kindergeburtstage mit dem roten Elefanten gewinnen können.
Auch auf Lari Lara kannst du absahnen:

Gewinnen einen Gutschein in Höhe von 50 Euro.

Alles, was du dafür tun musst, schau auf www.elefanten.de nach, welches Schuhmodell du für dein Kind auswählen würdest.



Teilnahmebedingungen:
Bitte beantworte die oben genannte Frage hier auf dem Blog oder beim entsprechenden Beitrag auf Facebook. Wenn du meiner Facebook-Seite folgst und den Beitrag teilst, bekommst du ein extra Los. Für das Teilen und ein extra Los auf Instagram oder Twitter, nutze den Hashtag #larilara_elefanten. Schenke mir gerne ein Herz auf BrigitteMom. Möchtest du nichts mehr verpassen, dann melde dich doch für den Newsletter an. Auf der rechten Seite im Blog oder auf Facebook in der linken Sidebar.
Der Gewinner wird per E-Mail oder Direktnachricht angeschrieben.


Die Teilnahme endet am 9. August 2018, 23:59 Uhr.

Weitere Teilnahmebedingungen findest du HIER!

Psssst…. Elefanten ist auch seit März auf Facebook und Instagram aktiv. Hinterlasse doch ein Like!



LIKE IT? PIN IT!





Familienhelden: 2 Frauen, 2 Kinder. Regenbogenfamilie



Diese Reihe handelt von ganz alltäglichen Dingen - nämlich vom Familienalltag. Sie zeigt Familienhelden. Denn unser Alltag ist immer vollgepackt. Wie wir Eltern unseren Alltag gestalten, ist manchmal sehr ähnlich und dann doch ganz anders. Die Reihe soll Hilfestellung geben, Ideen aufgreifen und Inspiration für den Familienalltag geben. In der letzen Woche hat uns Barbara mit in ihren Alltag genommen. Heute erzählt uns eine 2-fach-Mama von ihrem schönen Alltag mit ihrer Tochter und Sohn und Ehefrau.


Eine Regenbogenfamilie und ihr stinknormaler Familienalltag - oder was meinst du? 


Der Alltag meiner Familie unterscheidet sich nicht sehr von dem anderer: manchmal stressig, meist turbulent und oft improvisiert. Dass wir ein bisschen „anders“ sind als andere Familien, vergesse ich oft. Doch dann gibt es wieder Situationen (mal schöne, mal gar nicht schöne), die mich an unsere Besonderheit erinnern: Wir sind eine Regenbogenfamilie.

In meinem Blog Mama McCool erzähle ich davon, wie meine Frau und ich Eltern wurden, wie beschwerlich die Stiefkindadoption ablief und wie unser heutiges Leben mit einer vierjährigen Tochter und einem 19 Monate alten Sohn so abläuft.




Um 5.50 Uhr klingelt der Wecker meiner Frau. An guten Tagen schlafen die Kids noch und wir haben Zeit für die wichtigste Mahlzeit des Tages: schwarzen Kaffee! An den meisten Tagen sind mein Sohn und ich aber schon wach und verwüsten im morgendlichen Übermut das Wohnzimmer. Okay, er verwüstet. Ich hocke noch halb schlafend auf dem Sofa und warte bis die Kaffeemaschine durchgelaufen ist.

Nachdem auch meine Tochter wach und meine Frau aus dem Haus ist, beginnt mein Fitness-Workout: der Weg zum Kindergarten. Hin und zurück sind es etwa vier Kilometer. Und wir laufen. Bei jedem Wetter! Meinen Sohn packe ich in den Bondolino und je nach Laune und Müdigkeit läuft meine Tochter oder ich schiebe sie im Buggy. Nachmittags dasselbe Spiel in die andere Richtung. Das hält fit!

Noch bis Sommer habe ich Elternzeit und betreue meinen Sohn selber. Während die Große im Kindergarten spielt, verbringen wir unsere Zeit mit einkaufen, aufräumen und klettern auf dem Spielplatz. In der Regel hält der Kleine auch noch ein Schläfchen.

Die ersten fünf Monate nach seiner Geburt war meine Frau in Elternzeit, danach habe ich übernommen. Da ich nicht seine leibliche Mutter bin und ihn leider nicht selber stillen konnte, war der Beginn meiner Elternzeit ganz schön aufregend. Aber mit einen Gefrierfach voll abgepumpter Milch und der ersten Beikost haben wir auch diese Phase gut gewuppt.

Nach dem Kindergarten gibt´s ein kleines Mittagessen. Im Moment entscheidet meine Tochter sehr spontan, welche Speisen ihr munden und welche ganz plötzlich gar nicht mehr schmecken. Wenn meine Frau und ich mal „kinderfrei“ haben, gehen wir meist irgendwo etwas essen und freuen uns einfach nur darüber, dass niemand meckert, Zucchini ausspuckt oder mit Kartoffelbrei auf den Tisch malt.


Montags geht meine Tochter am Nachmittag zur Tanzschule, ansonsten haben die Kinder aber keine festen Programmpunkte. Wir gehen oft in den Zoo, sind viel im Garten oder besuchen Freunde. Da wir momentan ein Haus sanieren, ist unsere Freizeit knapp. Häufig geht eine von uns ins Haus, um dort zu arbeiten und die andere verbringt Zeit mit den Kindern. Einmal habe ich auch versucht, meinen Sohn in die Renovierung miteinzubeziehen. Ich dachte, es könnte ihm Spaß machen, mit einem Quast die alte Tapete anzufeuchten, damit ich sie dann abkratzen kann. Das war keine gute Idee. Wir waren beide sehr schnell sehr nass.

Abends sind wir immer alle zusammen. Nach dem Abendessen verbringen wir bei gutem Wetter noch Zeit im Garten. Die Kids drehen dann noch einmal richtig auf und jagen unsichtbare Einhörner oder retten Grüffelos aus den Bäumen. Ich glaube, die Nachbarn halten uns für verrückt.

Wenn das Wetter nicht mitspielt, tanzen wir im Wohnzimmer. Meine Kinder haben wenig Gemeinsamkeiten, aber auf Musik und Tanz stehen beide total. Da mache ich gerne mit.

Zwischen sieben und acht ist bei den Kindern Schlafenszeit. Meine Frau bringt meine Tochter ins Bett (20 Minuten iPad-Zeit, Geschichte vorlesen, Hörspiel …zzz) und ich meinen Sohn (gescheiterter Vorleseversuch, kuscheln … zzz).


Ab halb neun ist bei uns nicht mehr viel los. Ich spiele in einem Theater-Ensemble und raffe mich daher zu Probe-Terminen auf und verlasse nochmal das Haus. Ansonsten sind wir froh, wenn wir noch ein Glas Rotwein (oder zumindest eine Tasse Tee) gemeinsam trinken und etwas quatschen können. Dann geht´s ins Bett. Denn um 5.50 Uhr sind wir wieder wach. Spätestens!

Unser Alltag ist also ganz stinknormal. Genau deshalb empfinde ich es auch als ungerecht, dass wir erst unter Beweis stellen mussten, dass wir eine Familie sind. In Deutschland müssen homosexuelle Paare bei jedem Kind das Verfahren der sogenannten Stiefkindadoption durchlaufen. Keine schöne Sache! Wie das Ganze bei uns ablief, könnt ihr gerne HIER nachlesen.


Liebe Madita, ich finde euren Alltag auch ganz normal und ihr seid es auch. Die Ungerechtigkeit der Stiefkindadoption ist wirklich keine schöne Sache. Dafür habt ihr nun zwei wundervolle Kinder! Ich lese mich gerne durch deinen Blog und bin mir sicher, dass viele meiner Leser das auch tun werden.


LIKE IT? PIN IT!


Rezept | Johannisbeer-Melonen-Smoothie



Johannisbeer-Melonen-Smoothie


Durch die frische und wasserreiche Wassermelone ist der Smoothie ein idealer Begleiter an heißen Sommertagen. Die sauer schmeckende Johannisbeere ist reich an Vitamin A und C und hat einen geringen Gehalt an Kohlenhydraten.

Das Rezept kannst du dir ganz einfach HIER herunterladen.




Keine Zeit für Sport? Hör auf mit den Ausreden und fang endlich an!


Fit trotz Kinder - mit ANTELOPE kannst du deinen Trainingsplan individuell gestalten

ANZEIGE

Wer kennt das nicht: Morgens fährst du auf die Arbeit, am Nachmittag warten die Kinder und abends der Wäscheberg. Wo sollst du da bitteschön noch Sport reinquetschen? Auch ich habe nach Kind Nummer 2 sehr wenig Sport getrieben und vor allem - unregelmäßig. War ich früher Leistungsturnerin, bin Mountainbike gefahren, am Rhein entlang gelaufen und viele Übungen für Bauch, Beine, Po zu Hause gemacht, so war ich es als Mama leider nicht mehr.

Hör auf mit den Ausreden und fang endlich an Sport zu machen

Ja, ich weiß... Leichter gesagt als getan. Da gibt es nämlich den inneren Schweinehund, den man erstmal von der Leine lassen muss. Das musst du auch ganz alleine machen. Mein Tipp dazu: Augen zu und durch - also los!

5 Tipps wie du deinen Schweinehund überwindest


  1. Leg eine bestimmte Zeit für den Sport fest und stell dir auf dem Handy einen Termin ein. Erinnerungsfunktion nicht vergessen
  2. Gönne dir ein bis zwei Abende, wenn dein Mann zu Hause ist und gebt euch die Klinke in die Hand. Kommt er nach Hause, hast du deine Sportsachen schon an und brauchst nur noch loslegen.
  3. Verabrede dich mit Freunden zum Sport. Immer absagen wird dir auf Dauer unangenehm. Zusammen macht der Sport auch viel mehr Spaß!
  4. Setz dir ein Ziel: Du möchtest wieder in deinen alten Bikini passen? Du möchtest in 6 Monaten 5 km laufen können? Mit einem Ziel vor Augen geht es leichter.
  5. Passe deine Ernährung an. So hast du ein Gesamtkonzept und fühlst dich insgesamt viel besser!

Mit ANTELOPE ist das Workout überall möglich

Als ich gefragt wurde, ob ich das ANTELOPE.TANK-TOP testen möchte, da ich es immer und überall einsetzen kann, habe ich nicht lange gezögert. Meine Zeit ist genauso knapp wie deine und wenn ich mein Training intensivieren kann, dann umso besser.


Das ANTELOPE.TANK-TOP, Booster & App

Das ANTELOPE.TANK-TOP hat eine integrierte Elektro-Muskel-Stimulation - kurz EMS - die elektrische Reize an bestimmte Muskelgruppen abgibt. Muskeln benötigen Reize, um stimuliert zu werden. Bei jeder Übung, die zur Kontraktion der Muskulatur führt, wird zusätzlich ein entsprechender elektrischer Impuls von außen gesetzt. Der Muskel erfährt so eine zusätzliche Spannungserhöhung, eine optimierte Frequentierung und Rekrutierung seiner Fasern und damit eine noch effektivere Reizsetzung. Und genau das macht das Tank Top. Das enganliegende Top hat zwei integrierte Silikon-Elektroden an Bauch und Rücken. Über eine App steuerst du die Muskelgruppen individuell an. Der ANTELOPE-Booster gibt den Impuls von außen für die Kontraktion der Muskeln.


Die APP von ANTELOPE

Die eigens von ANTELOPE entwickelte App gibt es für iOS und für Android. Wenn du dein Tank Top mit dem Booster verbunden hast und du dir die App heruntergeladen hast, kann dein Training schon beginnen. Zu allererst musst du deinen Booster mit der App verbinden. Nun wählst du dein Training aus. STRENGTH, ENDURANCE oder MASSAGE. Wenn du nun die Dauer eingestellt hast kommst du zu dem Punkt, an dem du die Intensität der elektrischen Stimulation bestimmst. Mit einem Doppelklick auf die jeweilge Muskelgruppe aktivierst du den Muskel. Unanbhängig voneinander kannst du dich steigern. Und los geht's!


Das Training mit ANTELOPE

Laufen ist für mich ein Sport, den ich gut als Mutter in den vollen Tagesablauf bringen kann. Seit nun fast 2 Jahren gehe ich regelmäßig laufen. Einfach nur, um mich gut zu fühlen und den beruflichen und privaten Stress für eine Stunde hinter mir zu lassen.

Ich hatte mir zwei Ziele während des Testings gesetzt: Fitter und schneller zu werden und meinen Bauch zu definieren. Der Sommerurlaub steht an. Anfangs war es für mich schon sehr ungewohnt ein enges Sportoberteil zu tragen. Aber die eingearbeiteten Elektroden müssen natürlich direkt auf der Haut anliegen. Dass ich mir kleine Stromschläge durch die Muskulatur jage, fand ich interessant. Die Verbindung zwischen App und Booster herzustellen funktioniert problemlos. Womit ich mir anfangs schwer tat, war die Einstellung der Intensität. Etwas zaghaft wagte ich mich an immer höhere Werte und das Ergebnis ist wirklich toll.


Das Ergebnis nach 3 Monate Training mit ANTELOPE

Ich kann definitiv sagen, dass sich meine Pace - also meine Geschwindigkeit pro Kilometer - verbessert hat. Trage ich das ANTELOPE.TANK-TOP beim Laufen fühle ich mich kräftiger und habe eine bessere Ausdauer. Bei den Kräftigungsübungen, die ich hauptsächlich mit Planks, Crunches oder Mountain Climber gemacht habe, kann ich auch gute Erfolge verzeichnen, allerdings nicht so, wie erträumt. Da ist einfach eine kleine Speckschicht, die die darunter liegenden Muskeln verdeckt :-) Ich merke aber definitiv, dass ich mehr Wiederholungen schaffe und der Bauch flacher geworden ist.

Das Training mit ANTELOPE führt zu einem tollen Ergebnis, wenn man auch nur zwei Mal in der Woche für 20 Minuten trainiert. ANTELOPE hat sogar für diese sportlichen Minuten Trainingspläne konzipiert, die dem Paket beiliegen. So kann ich morgens, wenn alle noch schlafen, mittags, bevor ich die Kinder hole oder abends vor dem Fernseher, ganz easy meine Übungen einbauen. Und: Das Tank Top passt perfekt in den Koffer - ob Geschäftsreise, Familienbesuch oder Urlaub - das Training kann überall stattfinden.



LIKE IT? PIN IT!


Power Women - Starke Mädchen braucht das Land

Geniale Ideen mutiger Frauen

Anzeige

GRL PWR – So wirst du eine starke Frau
(+ Verlosung)

„Das kannst du nicht“ – „Du bist ein Mädchen, das ist nichts für dich“ – „Du bist doch eine Frau. Warum machst du das?“ „DU? Ha, ha, das schaffst du nie!“ „Karriere? Niemals!“

Anlässlich der Blogparade von arsEdition habe ich mich mit dem Thema Starke Frauen auf dem Vormarsch näher befasst. Warum ist es so, dass Frauen immer noch mit Vorurteilen zu kämpfen haben und das schon seit Jahrhunderten? Warum haben sie noch immer mit Nachteilen gegenüber ihren männlichen Geschöpfen zu leben? In vielen Teilen der Welt ist die Frau das Opfer aufgrund ihres Geschlechts. Sie wird unterdrückt, erniedrigt und erhält so ihren Stempel: Du bist nichts wert!

Benachteiligung von Mädchen

In vielen Teilen der Welt sind Mädchen und Frauen weniger wert als Jungen und Männer. Sie erhalten weniger Bildung als Jungen. Fast 65 Prozent aller Analphabeten sind weiblich. Bildung ist aber der beste Schutz für Mädchen vor Ausbeutung. Gebildete Frauen heiraten meistens später, haben weniger und dafür gesündere Kinder und sind besser aufgeklärt.

"Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren" besagt Artikel 1 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte, die am 10.12.1948 von der Generalversammlung der Vereinten Nationen (VN) als Resolution verkündet wurde.

Leider zeigt die Entwicklung bis heute, dass die Realität anders aussieht. Mädchen und Frauen werden in vielen Ländern Menschenrechte wie selbstverständlich vorenthalten. Sie sind häufig Opfer von Menschenrechtsverletzungen.

Du bist, was du tust

Nehmen wir uns einmal den oben genannten Artikel 1 der VN vor. Zumindest in den Industrieländern und so auch in Deutschland, haben unsere Kinder die Chance auf Bildung und einen Beruf. Wir Eltern prägen unsere Kinder.

Halte ihnen den Spiegel vor und du siehst dich. Horche ihren Worten und du hörst deine.

Unsere Kinder brauchen Anerkennung, Lob und Liebe. Wir müssen ihnen die Chance geben, ihre Träume zu leben. Ein „das schaffst du sowieso nicht“ bringt unsere Kinder nicht weiter. Ein „Probiere es aus und du wirst sehen, du schaffst das“ schon viel eher. Warum sollte ein Mädchen keine Astronautin oder Staplerfahrerin werden? Wo steht geschrieben, dass Mädchen Verkäuferin oder Arzthelferin werden müssen?

Power Women – glaube an dich und du wirst weit kommen

Es ist nicht immer leicht zu kämpfen, das weiß ich aus eigener Erfahrung. Wer aber aufhört zu kämpfen und das Ziel aus den Augen verliert, der hat schon verloren. Hätte Jeanne d’Arc daran gezweifelt, dass sie 1429 die Franzosen in die Schlacht führe, wäre es nie dazu gekommen. Im Studium las ich viel von Virginia Woolf. Eine Frau, die aus den zur damaligen Zeit typischen Heimchen-am-Herd-Bahnen ausbrach und sich als Schriftstellerin versuchte. Mit Erfolg! Denn beide Frauen glaubten an sich und gingen ihren Weg!

Meine Mutter hat immer gesagt, wenn jemand anderer Meinung ist als du, ist es wichtig, dass du ihm erstmal zuhörst. Aber wenn du dann immer noch findest, dass du recht hast, musst du auch den Mut haben, zu deiner Meinung zu stehen. – Jane Goodall

Blogparade zum Buch Power Women
Michelle Obama

Ein großes Vorbild, wenn es um Mut und Durchhaltevermögen geht, ist für mich Michelle Obama. Sie war gut in der Schule. So gut, dass sie und ihr Bruder eine Klasse überspringen konnten. Ihr Bruder ging auf eine Elite-Universität und auch Michelle hatte diesen Plan. Doch ihre Lehrer sahen in ihr „nur“ ein Mädchen, das auf einer Elite-Universität keinen Platz hatte. Doch Michelle glaubte an sich und ging ebenfalls nach Princeton und setzte später noch einen Abschluss in Harvard obendrauf. Weil sie an sich glaubte.

Glaube versetzt Berge

Kann ein alter biblischer Spruch auch etwas mit Wahrheit zu tun haben? Ich sage JA! Wenn du an dich, an deine Mission, an deine Träume glaubst, dann kannst du es schaffen. Manchmal müssen auch Umwege gegangen werden, Kompromisse geschlossen und Niederlagen eingesteckt werden. Aber unsere Mädchen sind zu allem fähig. Hier gibt es kein schwarz oder weiß, kein Ich oder Du, kein Junge oder Mädchen. Unsere Voraussetzungen sind von Geburt an gleich. Helfen wir unseren Mädchen das zu werden, was sie sich wünschen: Einzigartige Power Frauen. #GRLPWR


Wenn ihr nun noch wissen möchtet, welche 25 Power Women es sonst noch gibt, dann könnt ihr ein tolles Buch gewinnen! Mädchen (oder auch Jungs) ab 10 Jahren können in dem Buch über geniale Ideen mutiger Frauen lesen. Erfahre, was sie zu Fragen und Problemen sagen würden, die dich täglich beschäftigen, und finde heraus, welcher fantastischen Frau du am meisten ähnelst! (arsEdition – Backcover)

VERLOSUNG

Verlosung des Buches POWER WOMEN - Geniale Ideen mutiger Frauen

Sag mir einfach, wer für dich eine Power Frau ist.



Teilnahmebedingungen:

Bitte beantworte die oben genannte Frage hier auf dem Blog oder beim entsprechenden Beitrag auf Facebook. Wenn du meiner Facebook-Seite folgst und den Beitrag teilst, bekommst du ein extra Los. Für das Teilen und ein extra Los auf Instagram oder Twitter, nutze den Hashtag #larilara_PowerFrauen. Schenke mir gerne ein Herz auf BrigitteMom. Möchtest du nichts mehr verpassen, dann melde dich doch für den Newsletter an. Auf der rechten Seite im Blog oder auf Facebook in der linken Sidebar.

Die Teilnahme endet am 25. Juli 2018, 23:59 Uhr.

Weitere Teilnahmebedingungen findest du HIER!

Schlafen in Hafencontainern - das Dock Inn Hostel in Warnemünde

Cooler Urlaub in Hafencontainern
Quelle: DOCK INN
Anzeige / Pressereise 

Dock Inn Hostel Warnemünde - Industrial Design aus Hafencontainern

Im Mai war ich auf der blogfamilia und meine Familie ist nach Berlin nachgereist. Nach zwei Tagen in Brandenburg bei meiner alten Schulfreundin, sind wir weiter ans Meer gefahren. In Hamburg hatten wir Maiferien und das Wetter stimmte. Doch wo ist es schön? Wo kann man als Familie einen schönen Strand genießen und auch bei Schietwetter Spaß haben? Und vor allem: Wo zahle ich ich nicht gleich mein halbes Monatsgehalt?

Kasino - Foyer und Empfangsbereich

Schlafen in Hafencontainern

Ich muss schon zugeben, als mir eine Freundin sagte, wir können doch mal im Dock Inn in Warnemünde nach freien Zimmern fragen, fand ich die Vorstellung in Containern zu schlafen, etwas komisch. Dunkle, enge und stickige Zimmer und das mit zwei quirligen Kindern? Aber der Reiz, mir das wirklich einmal live anzuschauen, war größer, als die Skepsis. Der Anblick von außen hat uns schon überzeugt: Das Design des Dock Inns hat sogar 2017 den Deutschen Tourismuspreis gewonnen.

Zimmer im Dock Inn
8er Dorm (Credit: DOCK INN)

Die Zimmer

4er Dorm, 8er Dorm, Suite oder Doppelzimmer - hier kann man nächtigen, wie es gerade passt. Ob mit einer großen Truppe in den Mehrbettzimmern, mit dem Partner im Doppelzimmer oder Suite oder auch ganz Hostel-Style mit fremden Personen in den Dorms. Wir hatten uns für einen 8er Dorm entschieden, da hier zwar acht Stockbetten vorhanden waren, wir so aber mehr Platz zum Sitzen und verweilen hatten. Aber auch der 4er Dorm wäre bei gutem Wetter gar kein Problem gewesen. Wir waren sowieso den ganzen Tag unterwegs. Unser Conainer-Zimmer bestand aus 2 großen Hafencontainern. Im hinteren Bereich waren die leicht an eine Kajüte erinnernden, sich leicht bewegenden Betten, untergebracht. Ein Schiebetür trennt den Bereich vom kleinen Wohnzimmer mit Fernseher und Dusche und WC. Dusche und WC sind natürlich aufgrund des geringen Platzangebots auch sehr klein, aber so ist das in Hostels, wie ich auch bei unserem Besuch in Amsterdam festgestellt habe. Stört uns aber nicht.

Kommt alle zusammen - die Fietschers

Im sogenannten Kasino kommen alle Gäste zusammen. Hier wird gefrühstückt, zu Abend gegessen, gechillt, geschnackt und wer möchte, kann sich ein Skateboard ausleihen und durch die Halle rollen. Das haben meine Kids immer gemacht, während wir in der Kombüse gekocht haben. Ja, ihr habt richtig gehört. Es gibt eine Gemeinschaftsküche, die voll ausgestattet ist. Standardgewürze und Koch-Equipment sind an den vier Kochstationen vorhanden. In den Kühlschränken kann man den Einkauf lagern. Wir haben das Angebot tatsächlich an beiden Abenden in Anspruch genommen.

Frühstück im Dock Inn

Es ist total stressfrei und die Kinder konnten entweder mithelfen oder auch im Spielzimmer die Zeit bis zum Essen verbringen. Im Spielzimmer gibt es unterschiedliche Spiele und Angebote, die die Kids mit sehr viel Spaß wahrgenommen haben. Wer sich auch das Geld für das Frühstück sparen möchte, isst einfach auch in der Kombüse sein eigenes Brötchen. Doch dann entgeht euch ein wirklich leckeres Frühstücksbuffet. Ich habe selten so ein gutes Frühstück gehabt und wir waren alle morgens zufrieden und hatten Kraft in den Strandtag zu starten.

leckeres Frühstücksbuffet - frisch und abwechslungsreich


Im Anschluss kannst du entweder noch im Fritz Zocker Kontainer Kickern oder Zocken oder in den bequemen Sesseln chillen. Auf der Empore, wo sich auch das Spielzimmer befindet, gibt es noch den 60 m² große Kino Kontainer.

Empore - Kontainer
Spielzimmer
Apple-Station

Ganz oben im Hostel befindet sich noch die Hafensauna, die wir aber nicht besucht haben. Im Nebengebäude liegt die Boulderhalle. Für alle Freeclimber ein absolutes Muss. Beim nächsten Mal sind wir sicherlich auch dort anzutreffen.

Im Dock Inn tobt das Leben - Familientauglichkeit bestanden

Im Dock Inn Hostel dürfen Kinder laut sein. Hier möchte man das Leben förmlich hören. Zu keiner Zeit mussten wir unsere Mädchen zur Ruhe bringen, weil es uns unangenehm war. Denn das hat man ja oft, wenn man in Hotels nächtigt. Im Dock Inn nicht: hier tobt das Leben und man sieht viele Kinder sich frei bewegen. Deshalb haben wir uns hier auch so wohl gefühlt. Für die Kinder war es abwechslungsreich, für uns Eltern auch entspannend. Das Personal ist immer hilfsbereit und freundlich gewesen.

Chillen im Dock Inn
Hostel Life Industrial Design
Credit: Dock Inn

Warnemünde - an der Ostsee ist es immer schön

Das Dock Inn liegt direkt am Hafen. Hier legen die großen Kreuzfahrtschiffe ab, die man auch vom Dock Inn aus sehen kann. Nur ein paar Gehminuten entfernt gelangt man zum Alten Strom mit den idyllischen Fischerhäuschen, dem Kutterhafen und vielen Restaurants und Bars. Wir haben hier immer unser Fischbrötchen zu Mittag gegessen. Ungefähr nach 15 Minuten kommt man auch zum weitläufigen Strand. Wir waren schon ein paar Mal in Warnemünde und wissen von der Schönheit des breiten Strandes. Vorsicht ist allerdings bei den immer hungrigen Möven angebracht: Nehmt lieber keine Brötchen mit oder zumindest NICHT füttern. Es ist verboten und ihr werdet die Möven auch nicht mehr los! Auf dem Wasser ist in Warnemünde alles möglich: Segeln, SUP, Kite- oder Windsurfen - hier kommt jeder auf seine Kosten. Und wer Rostock besuchen möchte, der nimmt einfach die S-Bahn und ist auch in 15 Minuten im Zentrum.

Lobby Fritz Kola
Credit: Dock Inn


LIKE IT? PIN IT!

Dock Inn