Scharlach - was ist das eigentlich?

Scharlach - was ist das?

Vor ungefähr zwei Jahren kam bei uns Scharlach ins Haus. Meine damals 5-jährige Tochter blieb zu Hause und durfte weder wild spielen noch andere Kinder treffen. Sie war traurig und wurde von Tag zu Tag unleidlicher. So richtig krank war sie nämlich nicht. Aber von vorne.



Wie Scharlach beginnt

Freitags nach der Kita war sie bei einer Freundin spielen und klagte abends über Schluckbeschwerden. Am Samstag war ihr auch nicht gut und sie hatte leichtes Fieber, was aber abends schon wieder weg war. Dazu kamen Bauchschmerzen und sie sah mitgenommen aus. Wir dachten an eine harmlose Erkältung. Die Zunge war belegt, aber nicht rot, nur der Hals etwas.
Unsere Verabredung für Sonntag haben wir trotzdem abgesagt. Vorsichtshalber, da sie von weiter weg angereist wären. Sonntag Morgen war die Prinzessin sehr müde. Kein Fieber. Aber Halsschmerzen. Wir gingen etwas spazieren. Es ging ihr eigentlich gut. Es war ein ständiges Hin und Her. Montag in der Früh hing sie wie ein Schluck Wasser in der Kurve und ich beschloss, mit ihr endlich zum Arzt zu gehen. Einen Verdacht hatte ich schon - Scharlach - aber nur, weil ich viel im Netz recherchiert hatte.

Was ist Scharlach?

Scharlach gilt als klassische Kinderkrankheit und tritt meist in der Altersklasse zwischen fünf und zwölf Jahren auf. Sie gehört zu den häufigsten bakteriellen Infektionskrankheiten in dieser Altersgruppe. Die Scharlach-Bakterien, sogenannte A-Streptokokken, kommen weltweit vor und verursachen meist eine Halsentzündung und Hautausschlag. Pro Jahr erkranken in Deutschland etwa 1 bis 1,5 Millionen Menschen an den A-Streptokokken. Die Bakterien können Giftstoffe, sogenannte Toxine bilden. 

Welche Symptome können auftreten?

Hohes Fieber, starke Halsschmerzen, Schluckbeschwerden, dunkelroter Rachen, „Himbeerzunge“, Kopf- und Gliederschmerzen, gelegentlich auch Erbrechen. Am zweiten Tag entwickelt sich ein rötlicher Ausschlag am Körper und nach ein bis zwei Wochen schuppt sich die Haut an Händen und Füßen. Hat ein Patient die Erkrankung überstanden, ist er in Zukunft vor dem jeweiligen Giftstoff des Erregers geschützt. Da die Bakterien aber unterschiedliche Giftstoffe bilden, ist es möglich mehrfach an Scharlach zu erkranken. Scharlach ist hoch ansteckend. Daher tritt die Erkrankung immer wieder gehäuft in Kindergärten oder Schulen auf, insbesondere in der kälteren Jahreszeit zwischen Oktober und März.

Was ist Scharlach
bei Scharlach hat man oft eine himbeerrote Zunge

Wie wird Scharlach übertragen?

Die Erreger werden über Tröpfcheninfektion übertragen, also durch Ansprechen, Anhusten oder Anniesen. Eine Infektion ist auch über Gegenstände, verseuchtes Wasser oder belastete Lebensmittel möglich.
Ohne Antibiotika-Therapie ist der Patient bis zu drei Wochen ansteckend, mit Antibiotikum ist die Ansteckungsgefahr nach 24 Stunden gebannt. Unser Arzt sagte jedoch, dass sie erst nach 48 Stunden nicht mehr ansteckend sei.  Eine Impfung existiert nicht, da es zu viele Varianten des Scharlacherregers gibt.

Wie lange zu Hause bleiben?

Ärzte raten, behandelte Kinder zu Hause in Ruhe auskurieren zu lassen. Wir haben für drei Tage eine Krankmeldung bekommen.

Hatten eure Kinder schon Scharlach? Wie sind sie damit zurecht gekommen?

Liebe Grüße und gute Gesundheit
eure Isa






10 Veränderungen, wenn du Mama oder Papa wirst

Diese 10 Veränderungen kommen auf dich zu

Habt ihr euch mal gefragt, was sich für euch ändern wird, wenn Kinder ins Haus kommen? Oder habt ihr mal drüber nachgedacht, was sich geändert hat?

Meine 10 Veränderungen, seitdem ich Mädchenmama bin


  1. Der Schlaf - er ist nicht mehr selbstverständlich. Er wird nicht zugelassen. Wartet draußen vor der Tür. Kommt er doch, wird er schnell vom Aufwach-Monster gestört.
  2. Kaffee - in Ruhe einen Kaffee trinken. Vorbei. Entweder man hat jemanden auf dem Schoß sitzen oder muss aufspringen, weil man zum Spielen verabredet ist.

Gastartikel: Momfit - 10 ultimative Tipps, wie du als Mama wieder in Form kommst

Fit bleiben als Mama, geht das?


Die liebe Hana von Fitness für Mamas ist wirklich extrem sportlich und scheint keinen Schweinehund zu haben. Oder doch? Jedenfalls trainiert sie ihren After-Baby-Body so faszinierend und mit solch einem Ehrgeiz, da bin ich baff. Sport und Bewegung sind immer wichtig - und ich liebe es fit zu sein. Hana erzählt heute im Gastbeitrag, wie man auch mit Kind fit und gesund bleibt.
Fitness für Mamas

Ich sage: Ja! Am Anfang mühsam, eine Umstellung und vielleicht klappt es nicht sofort zu 100 Prozent, doch jede kleine Veränderung bringt dich deinem Ziel ein Stückchen näher. Klar denken sich jetzt einige, wenn ich wie die Stars Koch, Nanny und super viel Geld hätte, um so viel Zeit für mich zu haben, könnte ich auch wie die Models nach 8 Wochen super schlank aussehen.

Das Kinderschutzhaus in Bangladesch: Ein Besuch bei Straßenkindern

Aktion "Stück zum Glück"


(Werbung)


Kindernothilfe P&G REWE

Mehr als 1,1 Millionen Kinder leben in Bangladesch auf der Straße. Bangladesch liegt in Südostasien und zählt zu den ärmsten Ländern Asiens. Mit knapp 163 Millionen Einwohnern belegt das Land Platz 8 der größten Länder der Welt. Wo so viele Menschen leben ist klar, das Reichtum und Armut weit auseinander liegen. Zwischendrin gibt es meist so gut wie nichts. Wer schon einmal nach Asien gereist ist, kennt diese großen Unterschiede. Stehen dort noch Häuser mit Strom und Kanalisation, stehen keine 30 Minuten entfernt Hütten und Schabracken, meist ohne fließendes Wasser.

Gastartikel: Backen - ein schnelles Dinkelbrot

Dinkelbrot - Frisch und lecker

Brot selbst backen

Die liebe Natalia vom Blog Simplylovelychos hat ein wirklich tolles Rezept für ein leckeres Dinkelbrot aufgeschrieben. Es ist nicht schwer [also perfekt für mich] und dauert gar nicht lange.

GASTARTIKEL

Frisches Brot ist wirklich eines der besten Dinge im Leben. Warm aus dem Ofen! Herrlich! Wir lieben es frisches Brot zum Frühstück und Abendessen zu genießen. Leider ist der Aufwand zum Brot backen oftmals wirklich groß. Viele Teige müssen sehr lange gehen und haben lange Backzeiten. Wer hat schon die Zeit und Lust auf so einen Aufwand?

Schulbeginn: Ein neues Jahr hat begonnen (+ Verlosung)

Schule: Das nächste Schuljahr ist da

Einschulung


In Hamburg sind nun alle Vorschüler und Erstklässler eingeschult. Es ist so eine aufregende Zeit. Die Kita-Zeit hinter sich lassen, nun eine "Große" unter vielen noch viel "Größeren" zu sein. Die Zeit des ungezwungenen Spielens ist nun endgültig vorbei.

Die Grundschulzeit

Genau vor einem Jahr wurde unsere große Tochter eingeschult. Die Einschulung war für mich sehr emotional, schon Wochen vorher. Die Stimmung kochte bei uns oft über, weil auch unsere Tochter die Veränderungen spürte. Mit der Zeit normalisierte sich allerdings alles.

Unser Sommerurlaub an der Ostsee

Familienurlaub in Deutschland

Zum ersten Mal haben wir unseren Sommerurlaub in Deutschland verbracht. Eigentlich sind wir eher Freunde des warmen und beständigen Wetters. In den letzten Jahren sind wir oft in Spanien gewesen - auf den Kanaren oder auf Mallorca. Dort ist das Wetter meist schön, die Sonne scheint und es hat über 30 Grad. Das mögen wir einfach. Doch dieses Jahr war alles anders!

Sommerurlaub mit der Familie