Staunen

Zwischen den Jahren

Nun ist Weihnachten vorbei. Uns hat der Alltag wieder, denn ich musste heute schon wieder arbeiten.
Unser Weihnachtsfest, besonders der Heiligabend, war sehr schön. Unsere Tochter hat ganz große Augen gemacht und der Mund stand weit offen, als sie unter dem Baum die vielen Geschenke entdeckt hat. Sie kam aus dem Staunen nicht mehr heraus. Als ich sie am Morgen fragte, was das Christkind denn bringen solle, sagte sie, "ein Geschenk, ein kleines Geschenk". Es lagen aber viele kleine und große Präsente unterm Baum. Erst öffnete sie eines und verteilte dann ein Geschenk an mich und eins an meinen Mann. Total süß. Doch die meisten waren für sie. Natürlich. Und wenn sie mal eines von mir aufmachte, dann sagte sie gleich, "Oh, Mama, das ist für dich". (z.B. die Nylonstrumpfhose von Oma). Es gab zwei Spiele, zwei Bücher, Sachen für den Kaufmannsladen, zwei Rucksäcke, eine Tasche, Stempelkissen und einen CD-Player mit Musik-CDs und Hörbüchern. Nicht alles für 2,5-jährige Kids, aber wir versuchen gerade die nicht so geeigneten Dinge verschwinden zu lassen. Sowieso alles wieder viel zu viel. Aber was soll man machen. Die Wunschliste, die wir angelegt haben, scheint die Verwandtschaft wenig zu interessieren. So kommt es, dass viele Sachen mal wieder doppelt sind. Am meisten Spaß hat sie derzeit mit dem Spielgeld und dem Rucksack, mit dem sie immer einkaufen geht. Und die Bücher natürlich. Den CD-Player findet sie auch klasse, aber leider ist ein Mikrofon zum Mitsingen schon defekt, so dass er umgetauscht werden muss. 
Unser Essen - Gans, Rotkohl, Klöße - waren auch sehr lecker. Unsere Tochter aß die Klöße, trocken :-)
Der 1. und 2. Feiertag waren eher langweilig. So ganz ohne Verwandtschaft ist Weihnachten doch komisch. Aber da leider keiner zu uns kommen wollte, ging es auch so. Wir haben den Zootieren einen Besuch abgestattet und haben die vielen Spielsachen immer wieder bespielt.




Wie war es denn bei euch? Über welche Geschenke haben sich eure Kleinen besonders gefreut?

Bis bald
eure isa



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiert hast.