November-Wochenende & Helau

Ein Wochenende

Freitag Abend haben wir uns gefragt, was wir am Wochenende kochen und unternehmen wollen. Eigentlich fragen wir uns das Woche um Woche. Kochen war einfach: Den Gulasch von Oma aufgetaut und Klöße dazu, Samstag Nudeln mit Spinat und viel Knobi, heute gab es Hühnchen mit Reis und Erbsen. Unser Tochter mochte nur Letzteres.
Aber unternehmen? Manchmal ist es ganz einfach, aber mit einem trotzigen Kind und einem Mann, der über Rückenschmerzen klagt.... Zum Glück haben unsere Freunde einen guten Vorschlag gemacht: Zoologisches Museum (Zoologisches Museum). Was, mit Kleinkind? War mein erster Gedanke. Aber die Kids fanden es interessant. Zwar konnten wir die vorgeschriebene Ruhe und das Nicht-Rennen nicht einhalten und ernteten auch böse Blicke, aber Tiger, Eisbär & Co waren es wert.

by Zanthia via flickr
Wir waren innerhalb 20 Minuten durch und haben uns dann noch im Blättermeer des imposanten Unigeländes (Biozentrum Grindel) bestens über unsere trotzigen Mädchen unterhalten. Zur Belohnung gab es in einem Eiscafé noch Waffeln und für mich einen Irish Coffee. Den hatte ich mir wirklich verdient. Nur der Sonntag wollte trotz Sonnenschein nicht so reibungslos verlaufen, da wir am Nachmittag den x-ten Babysitter-Kandidaten uns angeschaut haben. Apropos: Habt ihr einen Babysitter? Wenn ja, wie habt ihr ihn gefunden? Ich finde es schon schwierig, denn man gibt sein Kind ja in fremde Hände. Über Freunde geht es leider nicht, da wir neu in der Stadt sind und noch nicht viele kennen. Aber wir waren dann heute noch ein paar mal spazieren und gebadet haben wir auch.

Und da heute noch der 11.11. ist - ein dreifach donnerndes Helau!

Wünsche euch morgen einen tollen Start in die neue Woche.

Bis bald - eure isa




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiert hast.