Basische Ernährung - Detox für die Seele

Frühstück - warum ein basisches Frühstück deinem Körper gut tut

Das basische Frühstück wird frisch zubereitet. und gehört zu den Rezepten beim Basenfasten dazu. Es ist frei von künstlichen Lebensmitteln und hilft deinem Körper sich zu entsäuern und deinen Organismus auf Vordermann zu bringen.

Ein basisches Frühstück hilft bei der Entschlackung deines Körpers. Mit Vital- und Mineralstoffen aktiviert es deinen Stoffwechsel und macht dich stärker und fitter.

Mein basisches Frühstück

Ich habe mich von basischen Breis, Oat Meals bis hin zu diesem leckeren, frischen Frühstück leiten lassen. Es ist mein absolutes Highlight und schmeckt mir auch noch jeden Morgen. Das Gute daran, man kann die Zutaten einfach mit ins Büro nehmen und es dort schnell und frisch zubereiten, wenn morgens keine Zeit war.

Zutaten:
1 große Bananae
2 kleine Äpfel
1 handvoll Walnüsse
Trockenfrüchte nach Belieben

Basisches Frühstück zur Entsäuerung des Körpers
Basisches Frühstück

Das Obst mundgerecht kleinschneiden und vermischen. Die Walnüsse darüber geben und mit Kokosflocken bestreuen. Getrocknete Datteln, Feigen oder Aprikosen (1 bis 2 Stück) dazu geben. Zum Schluss für die Süße etwas Agavendicksaft zugeben. Fertig.

Guten Appetit!
*Affiliate-Links


Rezept für ein basisches Frühstück mit Banane und Apfel

Kommentare:

  1. Die einfachsten Sachen sind meist die Besten und vor allem alltagstauglich.
    So sieht auch mein liebstes Frühstück aus.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und es geht schnell und hält lange an.

      Löschen