Montag, 3. Oktober 2016

Zum Tag der Deutschen Einheit: Die Bolzerei - Kicken für den guten Zweck #wib

Ein langes Wochenende mit Prominenz in der Schanze

www.larilara.de


So ein tolles langes Wochenende. Habt ihr es auch so schön genießen können wie ich?

www.larilara.de

Immer, wenn wir keine Verabredung haben und das Wetter mitspielt, gehen wir in den Zoo. Und der Streichelzoo ist bei beiden Mädchen immer angesagt.

www.larilara.de

Über das ganze Wochenende verteilt haben wir ein paar Weine quer probiert, die wir über www.wein.de bestellt haben. Ich finde, dass man hier oben im Norden nicht so gute Weißweine und ganz besonders gute Rieslinge bekommt. Klar, ich habe ja auch mal im Rheingau und in Mainz gewohnt. Da ist mein Gaumen gute Tropfen gewöhnt.
Ganz besonders lecker fanden wir den Riesling von Dechent aus Saulheim. Der mittlere auf dem Foto ist vom Weingut Alexander Gysler - auch ein Genuss - liegt aber preislich nicht so in unserer Weinklasse. Ab und an geht das mal, aber eben nicht ständig. Der dritte im Bunde vom Weingut Lennard ist auch toll im Geschmack. Wir werden sicherlich öfter bei wein.de bestellen. Die Auswahl ist grandios.

www.larilara.de

Am Samstag war noch Flohmarkt bei uns im Ort. Meine Große und ich sind mit dem Rad hingefahren. Die Auswahl war nicht so prall, aber wir haben Schlittschuhe, ein Schleichpferd und ein paar Bücher erstanden. Eine Waffel auf dem Schulhof mit Schattenbild gab es auch noch.

www.larilara.de

Da wir tatsächlich keine feste Verabredung über alle Tage hatten, was bei uns so gut wie nie vorkommt, haben wir spontan bei Freunden am Tisch gesessen und Käsekuchen und Amerikaner gegessen. Später ging es in den Garten und bei Feuerkorb und Regen mit Sonne und Regenbogen haben wir noch bis 20 Uhr um das Feuer herum gesessen.

www.larilara.de

www.larilara.de

Die Große wollte bei ihrer Freundin schlafen, also sind wir nur zu Dritt nach Hause.

Am Sonntag konnten wir recht lange im Bett bleiben. Ich sogar bis 8:45, der Mann ist mit der Kleenen eine halbe Stunde früher aufgestanden. Wir haben gemütlich gefrühstückt, Bücher gelesen und ich war eine Runde laufen. Danach gab es ein Brot mit selbstgemachter Avocadocreme. Soll ja den Stoffwechsel anregen. Und es schmeckt richtig gut.


Am Nachmittag sind wir in die Schanze gefahren, wo auch unsere Freundin samt Tochter waren. Dort wurde zum guten Zweck gekickt. Mit am Start Trainer Tim Mälzer und die Bullerei Allstars und der Placebo Kickers Hamburg e.V. Hier wird für Spenden gebolzt - jedes Tor zählt. Ein tolle Sache. Sonst habe ich nur Ingo Pohlmann und Steffen Hallaschka gesehen. Wenn es euch interessiert, wer sich sonst so auf dem Platz getummelt hat, schaut mal hier Facebook

www.larilara.de

Viel zu schnell geht so ein langes Wochenende vorbei :-/ Schnief. Aber was soll's. Morgen geht es trotzdem weiter.

Euch eine schöne kurze Woche. Haltet durch. Das Wochenende naht.

Bis bald
eure Isa

1 Kommentar:

  1. Vielen Dank für den Tollen Bericht und Netten Bilder :)
    Das Brot klingt interessant und muss mal probiert werden .
    Euch auch eine Kurze Woche

    Lg Nadine Tennigkeit

    AntwortenLöschen