Sonntag, 1. Mai 2016

Unser Wochenende in Bildern: Wut, Ärger und ganz viel Herz #wib

Ein Wochenende mit Höhen und Tiefen

Wie immer beginnt unser Wochenende am Freitag. Zum Mittag gab es einen Salat und später einen grünen Smoothie. 

www.larilara.de
Feldsalat mit Dattelessig und Ei
Nach der Kita ist eigentlich Geräteturnen und Eltern-Kind-Turnen angesagt. Eigentlich. Denn, wer es auf Facebook noch nicht mitbekommen hat, kam alles anders. Klar war, dass der Mann wieder länger arbeiten musste und deshalb nur ein Kind zum Turnen konnte. Ich entscheide mich meist für die Große, da sie das schon versteht und ihr Leistungsturnen so gerne hat.

Am Nachmittag war ich in der Hamburger City auf einer Veranstaltung der tollen Marke Le Petit Beurre. Das war ein schöner Nachmittag - ein Hoch an diesem Tag.
www.larilara.de
tolles Design von le petit beurre

Ich fuhr mit der U-Bahn und stellte mein nagelneues Rad, das ich ja nun täglich für den Arbeitsweg benötige, an der U-Bahn ab. 4 Stunden später war ich wieder an Ort und Stelle, aber mein Fahrrad nicht. Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, was in und mit mir los war. Wut, Ärger, Verzweiflung. Warum mir? Das zweite Rad innerhalb von 2 Monaten.
Ich lief im Dauerlauf zur Kita. Kinder abgeholt und die Versicherung angerufen. Kaufbelege gesucht und erst nicht gefunden, da der Mann sie abgeheftet hatte... Mit beiden Kinder auf die Polizeiwache. Die Große stellte ich vor die Wahl: Turnen oder mit zur Polizei. Sie wollte mit. Dann war das Turnen natürlich gestorben. 
Am Abend war ich durch..

Unser Wochenende: Der Samstag

Am Samstag war der Zeitplan voll. Zum Fahrradladen, denn das gleiche Rad hatten sie noch einmal vorrätig. Zeitgleich saß der Mann mit Kindern im Auto und fuhr zum Wocheneinkauf. Doof nur, dass das Rad doch nicht da war und ich im Regen 35 Minuten zu Fuß nach Hause laufen durfte. 
www.larilara.de
Nudelsuppe - die Große braucht ein Lätzchen
Zu Hause schnell was gegessen, die Kleine geweckt und ab ins Auto. Denn die Erstgeborene war auf einem Geburtstag am Ende der Stadt eingeladen. Schnell um 14:30 abgeliefert und weiter ging die Fahrt. Quer durch Hamburg ans andere Ende zum Speckgürtel, da ich mir einen Crosstrainer ausgesucht hatte. Dann ins Einkaufszentrum zum Fischladen. Der hatte aber schon geschlossen. Und jetzt? Es sollte doch Sushi geben. Immer dann, wenn die Große auswärts schläft. Der Mann schmiss uns zu Hause raus und MiniMiniMe und ich kochten Sushireis und der Mann besorgte Fisch.
Währen der Mann das Suhsi fertigte, war ich mit der Kleenen Wutsch fahren und den Rest des sonst so verregneten Tages genießen.

www.larilara.de

Unser Wochenende: Der Sonntag

www.larilara.de
Die Katze hat den besten Platz
Früh ging es los. Denn es gab Frühstück beim Geburtstagskind.

www.larilara.de
Der Garten vom Geburtstagskind

Um 12 mussten wir aber wieder fahren, da MiniMiniMe ihren Schönheitsschlaf braucht. Und mein Vater uns mal wieder besuchen kommt. 8 Monate ist dies nun her. Ich war gespannt, ob die Kinder ihn noch kannten und wie sie reagierten.

Wir waren lecker Burger essen bei Dieter Sanchez

www.larilara.de
ein Burger in Ehren
Ab morgen geht dann der Ernst des Lebens wieder los und ich starte im neuen Job. Deshalb wird es wohl in nächster Zeit etwas ruhiger auf dem Blog.

www.larilara.de
ein grüner Smoothie weckt die Lebensgeister
Einen schönen Wochenstart wünche ich euch!

Bis bald
eure Isa

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Pinterest