Freitag, 1. April 2016

Neue Sommerkleidung muss her

Leicht und bunte Farben

KOOPERATION

Bunte Farben mögen meine Mädchen gerne. Ganz besonders lila, rosa, rot und Pastelltöne. Nachdem ich nun so langsam die dicken Wintersachen in den Keller geräumt habe und für die Kleine aus dem Keller die passenden Sachen in den Schrank gesetzt habe, fällt mir auf ICH BRAUCHE KLEIDUNG - und zwar für das Vorschulkind!

www.larilara.de

Die Sache mit dem Wachsen

Monatelang passierte nichts. Vielleicht 1/2 Zentimeter. Sonst nichts. Und dann auf einmal: Alle Pullis zu kurz am Ärmel und zu kurz am Rücken. Die Kleider kneifen unter der Achsel. Das bedeutet für mich, ich muss mich auf die Suche begeben. Aber zu teuer darf es nicht sein und die Qualität muss stimmen.

Tolle Farben und viele Kombinationsmöglichkeiten von Zeeman

Habt ihr schon einmal von dem niederländischen Unternehmen Zeeman gehört? Ich bis vor kurzem nicht. Zeeman steht seit 45 Jahren für bezahlbare Mode für Newborn, Baby, Kids und Teens. Bezahlbar? Na, da musste ich mal stöbern.


Kids-Fashion - ein Kleid und ein T-Shirt

Eine vielseitige Kollektion mit spannenden Neuheiten für Mädchen und Jungs, tolle Prints und bunte Farben - genau das richtige für meine Große. Die Sommerkleider sind frisch in den Farben und ich war gespannt auf die Qualität. Das Kleid ist leicht, gut verarbeitet und die Farben toll. Das macht Lust auf Me(h)er. Die Pailletten auf dem Shirt sind toll verarbeitet und die knallige Farbe haut mich um. Kein unangenehmer Geruch. Alles paletti!
www.larilara.de

Warum so günstig?

"Gute Kleidung und Textilien müssen nicht teuer sein", sagt Jan Zeeman, Gründer des Unternehmens. Das ist auch heute noch der Erfolg der Firma. Durch eine äußerst effiziente Organisation und durch den Großeinkauf kommen die günstigen Preise für die Produkte zustande. In Deutschland gibt es mittlerweile über 200 Filialen. 

www.larilara.de

Viel Spaß mit der Sommerkollektion - schaut euch doch mal den Online-Shop von Zeeman an!

Bis bald
eure Isa

Der Artikel entstand in Kooperation mit der zuständigen PR-Agentur! Meine Meinung bleibt davon unberührt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen