Freitag, 23. Oktober 2015

Kochen mit Oma (+ Verlosung)

Immer wieder freitags

Jeden Freitag stellen wir uns die Fragen "Und? Was kochen wir am Wochenende?" Wenn wir die Kinder fragen, dann heißt es immer "Nudelauflauf" oder "Spaghetti". Klar, etwas eintönig. Mittlerweile haben wir einen Ordner, in den wir im Laufe der Jahre Rezepte aus Zeitschriften eingeheftet haben. Aber irgendwie schauen wir da gar nicht so häufig rein. Vieles können wir schon auswendig und dann kommen doch immer wieder die selben Sachen auf den Tisch.

http://aroundmylittleworld.blogspot.de/

Was es bei uns nie gibt, ist Braten oder eben das, was wir als Kinder von unseren Eltern und Großeltern gekocht bekommen haben. Kocht ihr Gerichte aus Omas Zeit? Wenn ja, welche denn?
Ich gebe zu, ich habe keinen Bräter, mein Gulasch schmeckt nie wie Gulasch und so richtig gute Rezepte habe ich auch nicht.

Als ich im Wochenbett lag, sagte meine Hebamme, ich solle eine frische Hühnersuppe kochen. Äh, wie? Ein Huhn, Suppengemüse. Hä? Nee, nee. Wie das gehen sollte war mir schleierhaft und so aß ich doch eher Brot und Obst.

Der Geschmack der Kindheit
Jeder kennt das doch noch. Sonntags bei Oma hat es immer herrlich geduftet. Es gab immer leckere Sachen, die zu Hause nie auf den Tisch kamen.
Da unsere Großeltern bzw. unsere Eltern zu weit weg wohnen, kommen unsere Kinder gar nicht in den Genuss von Omas Küche. Deshalb war ich froh, als ich ein Kochbuch entdeckt habe, in dem Rezepte sind, bei denen meine Kids sich den Mund abwischen und sagen: "Das hat geschmeckt wie bei Oma." 

http://aroundmylittleworld.blogspot.de/

Einfache Rezepte
Es sind doch auch oft einfache Rezepte wie Grießnockerlsuppe, die uns zurück in die Kindheit führen. Mit dem, was wir im Mund schmecken, mit dem was wir Riechen, erinnert uns an unsere Kindheit. Das möchte ich auch meinen Kids mitgeben.

Wer kocht da?
Eva ist Jahrgang 1929, hat vier Kinder, zwölf Enkelkinder und sogar einen Urenkel. 

http://aroundmylittleworld.blogspot.de/

Wir haben uns immer gefreut, wenn wir krank waren, weil da haben wir Semmeln essen dürfen, na ja, halt leichter verdaulich. Und jeden Tag hat's gegeben ein Glas Milch mit Honig-gatscherl.
Evas Credo lautet: Wenn man mit dem Jahreslauf und dem Rhythmus der Natur lebt, bleibt man gesund. Mit weit über 80 Jahre hat dieses Motto wohl bewiesen, wie richtig es ist. Und Evas Küche muss einfach gut sein.

http://aroundmylittleworld.blogspot.de/

Wir haben schon mal angefangen zu kochen. Uns macht es immer Spaß, wenn wir zusammen am Wochenende in der Küche stehen und die Kinder mithelfen und voller Elan Fragen stellen und lernen, wie Lebensmittel verarbeitet werden und wie sie hinterher schmecken. Na gut, die Kleine hat sich eher auf den Boden verkrümelt und mit Erdnüssen gespielt.

http://aroundmylittleworld.blogspot.de/

Neugierig geworden?
Wenn ihr nun wissen wollt, welche tollen Rezepte Eva in ihr Buch gepackt hat, dann habe ich 2 Bücher für euch zum Verlosen. Sagt mir einfach hier oder auf Facebook, was ihr gerne mit euren Kindern/Enkeln etc kocht. Das Gewinnspiel endet nächsten Freitag, 30.10.15, 20 Uhr.

Die Teilnahmebedingungen:
  • Jeder Teilnehmer mit Sitz in Deutschland ist teilnahmeberechtigt
  • Nur Kommentare, die den oben genannten Inhalt haben, werden berücksichtigt
  • Natürlich würde ich mich total freuen, wenn ihr meinem Blog folgt (in meiner Sidebar links per E-Mail oder am Ende der Seite via Google Friend Connect, Bloglovin, Blog-Connect, Google+, Pinterest etc.) 
  • Teilnahmeberechtigt sind Personen ab dem 18. Lebensjahr
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
  • Der Gewinn kann nicht in bar ausgezahlt werden
  • Bitte hinterlasst mir euren Namen und eine Kontaktmöglichkeit, anonyme Kommentare können nicht zugeordnet werden
  • Alle Teilnehmer kommen in einen Lostopf und die Gewinner werden gezogen, die Gewinner gebe ich auf meinem Blog und auf Facebook bekannt. Die Gewinner können sich binnen drei Tagen bei mir melden, um mir die Versandanschrift mitzuteilen. Danach wird der Gewinn neu ausgelost.
  • Das Gewinnspiel steht in keinerlei Zusammenhang mit Facebook



Die Bücher wurden mir freundlicherweise zur Verfügung gestellt.


Ich drück euch die Daumen! Für schmuddelige Wintertage ist das Kochbuch doch ideal.

Bis bald
eure Isa


Kommentare:

  1. Omas Rezepte sind doch die besten und ich koche selbst so am liebsten. Beim Gewinspiel enthalte ich mich, hab's aber gerne geteilt. Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
  2. Ich erster Linie backen wir gerne Kekse und ganz ehrlich: Beim Kochen stören mich andere nur.

    LG

    freiwelt(at)gmx.de

    AntwortenLöschen
  3. Meine Kinder und ich schnippeln und kochen am liebsten Kartoffelsuppe sowie wickeln wir Kohlrouladen zu gerne zusammen und probieren/aufessen lohnt sich für uns alle..

    AntwortenLöschen
  4. Wir, meine Kinder und ich schnippeln und kochen gemeinsam unser Leibgericht -Kartoffelsuppe. Ausserdem wickeln wir zu gerne zusammen Kohlrouladen und kneten Gehacktes. Mit unserer Liebe und gemeinsamen Zubereitung schmeckt unser Essen doppelt so gut..

    AntwortenLöschen

Pinterest