Hast du Aua? (sponsored post)

Wenn Babys Bäuchlein zwickt


Als Erstlingsmama war ich oft verzweifelt. Warum schreit mein Baby? Was ist los? Wie kann ich ihr helfen? Fragen, die wohl alle Eltern am Anfang (oder auch noch später) haben. Man versucht es mit Bauchmassagen, einer Wärmflasche oder mit Rumtragen. Ich habe bei beiden Kindern im ersten Lebensjahr immer Fencheltee gegeben. Beide haben es sehr gerne getrunken.
 

Der Fencheltee

Fenchel kann man nicht nur als leckere Beilage oder Gewürz verwenden, sondern auch als Heilpflanze nutzen. Schon in der Antike wurde Fenchel eine magische Kraft zugesprochen. Und was vor mehr als 2000 gut war, kann ja auch heutzutage nicht schlecht sein oder?
Heute wird er bei verschiedenen Beschwerden eingesetzt, so z.B. auch als Tee. Er lindert Magenschmerzen und -krämpfe und das nicht nur beim Erwachsenen, sondern auch beim Baby. Hier etwas verdünnter und nicht so lange ziehen lassen. Den Rest habe ich dann getrunken.

Prima, wenn die Verdauung funktioniert, denn dann fühlt sich das Baby wohl und lacht und schmatzt vor sich hin. Herrlich. Da Babys aber mit einem unreifen Verdauungssystem auf die Welt kommen, das erst im Alter von circa 3 Jahren ausgereift ist, sind wir Eltern immer um die richtige Ernährung bedacht.

Die Milch macht's
Aber auch bei Kind Nr. 2 brachten mich die Schreiattacken zum Wahnsinn. Und sie tun es auch noch nach 1 Jahr. Wenn das Kind sich noch nicht ausdrücken kann, dann ist das wirklich schwer für Mama und Papa.
Ich habe bei beiden Kindern 6 Monate voll gestillt. Die Frage nach der richtigen Folgemilch kam nach etwa 4 Monaten.
Milupa hat schon meine Mama gekauft, für mich also keine Frage, dass auch diese Folgemilch bei uns im Schrank steht. Seit 90 Jahren forscht Milupa zum Wohle der kleinen Kinder.



Was passiert in Babys Bäuchlein?
Schaut euch mal diese zwei süßen Videos an (sponsored Videos).
Sie erklären, was in Babys Bauch so los ist. Lustig sind GOS und FOS, die mit Jill Enders (kennt ihr bestimmt von der witzigen Kampagne "Darm mit Charme"), erklären, was im Bauch passiert:






Ein weiteres Video zum Thema findet ihr hier - auch zum Fliegergriff:





Schon gewusst?

Für alle Eltern, die individuelle Fragen zum Bauchwohlgefühl haben, hat Milupa die "Bäuch-Line" eingerichtet: Täglich zwischen 16 und 18 Uhr können sich Eltern kostenfrei beraten lassen. Die Telefonnummer: 0800-26 26 333


Welche Milch verwendet ihr oder habt ihr denn verwendet?

Weiter Infos findet ihr hier

YouTube
Milupa Website
Facebook

Liebe Grüße und eine bauch-schöne Woche
Bis bald
eure Isa



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen