Samstag, 3. Januar 2015

Happy New Year

Ein verspätetes frohes neues Jahr wünsche ich allen meinen lieben Lesern. Ich bin froh, dass ihr mir folgt und ich freue mich über eure Kommentare, Wünsche und Anregungen auch im Jahr 2015!

Was ist los bei uns?
Wir sind noch immer im totalen Haus-Einräum-Dekorations-Kauf-Modus!

Unsere Gardinen haben wir zwischen den Jahre zum Schneider gebracht. Aber unter uns: Ich habe mich endlich zu einem Nähkurs bei Schwesterherz angemeldet. *Freu* Aber der fängt leider erst im April an, da ich die Abendkurse zeitlich nicht schaffe. Ich werde einen Samstagskurs belegen. Dann kann mein Mann auf die Kinder aufpassen, während ich lerne, wie man einen Faden einfädelt. Ha, ha.

Zurück zum Haus. Langsam wird es wohnlich. Die ersten Bilder hängen. Einige Dekoartikel stehen. Unser große Prinzessin wartet noch auf ihr tolles Himmelbett, aber ansonsten ist ihr und das Zimmer vom Baby fertig! Ihr werdet staunen, wenn ich mal Fotos einstelle. In das Himmelbett lege ich mich bestimmt auch öfter mal!

Den ersten Besuch hatten wir auch schon und Brot und Salz stehen bereit (ein Brot haben wir schon verdrückt - eine Backmischung wartet noch auf den Einsatz).

Silvester ist bei uns sehr ruhig verlaufen. Ohne Gäste und ohne Knallerei. Im nächsten Jahr hoffe ich, dass die Nachbarschaft zusammen die Korken knallen lässt und man hier und dort ein Gläschen trinkt.

Um die Kinder in Schach und bei Laune zu halten, gibt es bei uns immer lustige Spiele: Wer sagt, dass Babys Babyspielzeug brauchen? Und wer sagt, dass man Schlittschuh nur auf Eis und bei Minusgraden laufen kann? Hier die Beweise:


Eine leere Wasserflaschen ist im Moment der große Hit - es wird kräftig hinterher gerobbt :-)


Bei Höffner ist vom 2. bis 4. Januar eine kleine Kunst-Schlittschuhbahn aufgebaut. Morgen kann man auch dort fahren, denn es ist verkaufsoffener Sonntag in Hamburg.

Habt ihr Vorsätze für das neue Jahr?

Ich eigentlich nicht. Ich rauche nicht mehr, bewege mich ausreichend (naja, vielleicht könnte ich etwas mehr...), also werde ich einfach versuchen, glücklich zu sein und das Leben so zu nehmen, wie es kommt.

Bis bald
eure Isa




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Pinterest