Neuer Animationsfilm von DreamWorks

Movie: Turbo - Kleine Schnecke, grosser Traum

Hallo, ihr Lieben,

aus Zeitmangel - so ist das momentan leider immer öfter - heute keinen langen Text, sondern einen kleinen Trailer, den ich im Netz gefunden habe. Der Animationsfilm ist von den Machern von Madagascar und Kung Fu Panda. Die fand ich beide ja total süß und auch toll gemacht. Da werde selbst ich wieder zum Kind. Die Highspeed-3D-Komödie erzählt die Geschichte einer kleinen Schecke, die große Träume hat und ganz schnell sein möchte. Hi, hi, wie meine Tochter :-) Zu ihr sage ich auch oft "kleine Schnecke" und dann rennt sie auf einmal gaaaanz schnell.



Ich denke, den Film werde ich mir ansehen. Wohl eher ohne meine Tochter, da sie noch zu jung ist, um so lange TV zu schauen - und verstehen würde sie es wohl auch nicht. 

Wann habt ihr zum ersten Mal ein langes Video mit euren Kindern/eurem Kind geschaut?

Wie gefällt euch der Trailer?

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende.

Bis bald
eure isa


Der tägliche Unterschied

Neues Video

Ich bin mal wieder auf ein neues süßes Familienvideo bei YouTube gestoßen. Irgendwie erinnert es mich etwas an uns bzw. wie es mal bei uns war. Total süß oder? Hier geht es um Produkte von Procter & Gamble, wie Gillette, Ariel, Oral-B, blend-a-med oder Swiffer. Dinge, die wir alle daheim haben, naja, mehr oder weniger. Aber sie machen uns das tägliche Leben etwas einfacher, wenn es mal wieder rund geht daheim ;-).
Sie machen eben den täglichen Unterschied - so der Titel der Kampagne.

Man muss nur ein paar Kleinigkeiten ändern, um im Alltag den Unterschied zu erleben. Dieser Meinung ist zumindest Baby Brown-Eye. Jetzt sind 50% mehr knuddeln, 40% mehr Bruderliebe und 60% mehr Mama-Momente drin. Also 150% mehr Familienglück. Wer möchte das nicht? Und Baby Brown-Eye bekommt auch viiiel mehr Aufmerksamkeit, weil alle mehr Zeit für einander haben.

Die Kampagne rundet auch mit Coupons zu den Produkten ab - also haben auch wir was davon *g*. Hier geht's lang: www.dertaeglicheunterschied.de







Kennt ihr den Spot schon?
Wie findet ihr ihn?

Bis bald
eure Isa

Ein Sommer-Blog über Nord- und Ostsee, Schuhe und Schafe

Unser Sommerurlaub

Hallo, ihr Lieben,

wie versprochen, werde ich euch einen kleinen Bericht über unseren Sommerurlaub geben.

In diesem Jahr waren wir das erste Mal in Deutschland unterwegs - Hamburg lädt ja gerade dazu ein, sich im Sommer an die Nord- oder Ostsee zu begeben. Etwas skeptisch des Wetters wegen sind wir zuerst an die Nordsee gefahren. Dort hatten wir ein tolles Ferienhaus mit meiner besten Freundin und ihrem Mann und Sohn gebucht. Das Haus war sehr schön, liebevoll eingerichtet und unsere Tochter hatte sogar ihr eigenes Zimmer, mit großem Bett und ohne Rausfallschutz. Sie hat das prima gemeistert und wir waren total stolz. Wir waren im Ferienpark am Meer. Eine sehr schöne Anlage und nicht weit zum Meer. Viele Schafe :-). Ebbe und Flut hat den Kids total viel Spaß gemacht und bei einer Wattwanderung haben wir auch einen Wattwurm ausgegraben. Bei schlechtem Wetter gibt es auch eine Spielscheune. Wir fanden es etwas zu eng und zu laut, aber für die Kinder war es toll. Einen Ausflug nach Bremerhaven haben wir auch gemacht. Die Stadt selbst ist nicht sehenswert, aber die Überfahrt mit der Autofähre war ein Erlebnis.
Nach einer Woche sind wir dann weiter an die Ostsee gefahren. Vorbei an Hamburg und nach 4 Stunden endlich in Hirschburg, MV, angekommen (bei Graal-Müritz). Wir hatten die Ferienwohnung über unsere Freunde bekommen, die direkt gegenüber bei Oma einquartiert waren. Etwas beengt und mit sehr steiler Treppe, Mobiliar etwas in die Jahre gekommen, aber wie gesagt, dafür direkt gegenüber unserer Freunde. Da meine Freundin sich in der Gegend sehr gut auskennt, haben wir viel unternommen in den 4 Tagen. Mit der Fähre rüber nach Warnemünde. Es war gerade Hanse Sail und wir konnten z. B. die Gorch Fock aus nächster Nähe betrachten. Um sich an den Strand zu legen war es leider zu kalt, aber windfest eingepackt haben die Kinder trotzdem ihren Spaß gehabt. Einen kleinen Ausflug nach Rostock haben wir auch gemacht, wo sich Lara bei einem Springbrunnen so nass gemacht hat, dass wir erstmal zu Ernsting's Family rein sind, um eine trockene Hose zu kaufen :-). Das tolle während der Zeit an der Ostsee war, dass unsere Kleine extrem lieb war und abends überall mit hin konnte. Auch wenn es mal spät wurde, war sie nicht quengelig und hat nicht rum gemault. 


Die Frage, die sich mir immer stellt, wenn ich die Koffer packe, was kommt rein... Kennt ihr das? Entweder packt man zu viel ein oder zu wenig. Aber ich muss sagen, dass ich dieses Mal gar nicht so schlecht lag. Kurz vor dem Urlaub haben wir auch noch geschlossene Schuhe gekauft, denn man weiß ja nie, wie das Wetter in Deutschland ist. Über einen Bekannten bin ich auf das Schuhhaus Gebrüder Götz aufmerksam geworden. Kennt ihr es? Mir war es unbekannt, umso beigeisteter war ich über die große Schuhauswahl. Es gibt über 200 Marken im Shop für Groß und Klein. Da es sehr schnell gehen musste mit der Bestellung, habe ich mich für die Marke Ricosta entschieden. Damit hatten wir schon einmal gute Erfahrung gemacht. Mir sind direkt ein paar sehr schöne Halbschuhe ins Auge gefallen und der Clou, sie machen blink, blink. Ja, ja, ich weiß, Mädchenkram. Mein Mann hätte sicherlich andere ausgesucht. So sind wir Frauen eben. Wie die Kinder *g*. Schaut mal, sie sind wirklich süüüüüß: Ricosta Halbschuh. Und, wie findet ihr sie?



An der Ostsee wurden sie dann auch eingelaufen. Denn wie schon erwähnt, war das Wetter nicht so gut, dass wir unsere Sandalen anziehen konnten. So waren wir auch auf dem Karl's Erlebnishof, ganz nah an unserer Ferienwohnung. Es kostet keinen Eintritt, dafür kosten einige Attraktionen etwas Geld. Es ist sehr schön dort und die tollen Schuhe wurden sogar beim Heutoben getestet.



Es gibt von Gebrüder Götz sogar einen sehr gelungenen Blog zu allen möglichen Themen wie z.B. zu Modethemen oder zu Familienfragen. Ihr könnt euch auch einen Imagefilm auf YouTube anschauen. Da kommt sehr gut rüber, wie familiär und mit wie viel Freude das Unternehmen arbeitet. Ich bin wirklich überrascht, dass es solch ein Unternehmen noch gibt. Hier hat man das Gefühl, dass man noch auf die Bedürfnisse der Kinder Rücksicht nimmt und auch die ganze Familie mit einbezieht. Gebrüder Götz gibt es bereits seit 1939 und den Online-Shop bereits seit 11 Jahren. Warum ich früher noch nicht darauf gestoßen bin, weiß ich nicht. Bin aber froh, dass es einen Online-Shop gibt, der ein gutes Sortiment bietet und auch schnell verschickt. Es lief alles reibungslos und so konnten wir die Schuhe auch mit in den Urlaub nehmen. Da ich ein großer Gewinnspiel-Fan bin, schaue ich in Zukunft auch gerne bei Facebook vorbei, denn ab und an gibt es auch tolle Sachen zu gewinnen. Wohnt jemand von euch in der Nähe von Würzburg? Dort ist der Lagerverkauf. Von Hamburg wohl zu weit ;-).

Wie war denn euer Sommerurlaub? Wo seid ihr gewesen? Oder habt ihr noch die Ferien vor euch? Wo geht es hin? Wäre schön, wenn ihr mir auch berichtet und eure Links mit mir teilt. Ideen, Ferienorte, Freizeitaktivitäten etc. kann doch jeder gut gebrauchen.
Habt ihr euch den Online-Shop von Gebrüder Götz mal angeschaut? Wie findet ihr die Auswahl und den Auftritt?

Bin schon gespannt auf eure Antworten. Freue mich auch über neue Fans auf meiner Twitter-Seite.

Morgen ist der Urlaub nun vorbei und ich muss wieder arbeiten. Der erste Tag ist immer der Schlimmste...

Bis bald
eure Isa

Sommerloch?

Hier herrscht keine Pause

Weder im Büro, noch beim Sommer. Auch daheim gibt es keine Zickenpause. Nein. der ganze Juli war vollgestopft mit Arbeit, Freizeitstress, Zickenterror und einer dicken Erkältung. Doch morgen geht es endlich los. Wir fahren in den Sommerurlaub. In diesem Jahr wird in Deutschland Urlaub gemacht. Erst Nordsee, dann Ostsee. Es ist für uns das erste Mal, dass wir nicht in den Flieger steigen und gen Süden fliegen, sondern uns ins Auto setzen und nur kurz fahren müssen. Wenn das Wetter so bleibt, denke ich, wird das auch ein klasse Trip ans Meer.

hard working Mom :-)
Da wir mehr oder weniger ohne Internet sein werden und der Laptop deshalb zu Hause bleibt, werde ich euch nach unserem Urlaub berichten, was wir mit unseren Freunden alles erlebt haben und Tipps & Tricks mit euch teilen. Klar, ich mache auch tolle Fotos, habe ja schließlich meine neue Kamera.

Wart ihr denn schon im Urlaub? Wann ja wo? Und was habt ihr erlebt?

eine Biene zu Gast auf unserem Balkon

Hier noch ein paar Eindrücke aus der letzten Zeit:



kühles Mittagessen bei brütender Hitze
Sandspielzeug ist auch am Wasserbecken dabei

bei Platzregen haben wir einfach den Spielplatz als Versteck genutzt
Also, genießt den Sommer, rein ins kühle Nass, die Arbeit mal Arbeit sein lassen und mal wieder Kind sein.

Bis bald
eure Isa